FATALE STRUKTUREN MUSS MAN ERSETZEN !

 

 

fatal

 

 

FATALE STRUKTUREN MUSS MAN ERSETZEN !
… je früher, desto besser !

 

/  FATAL MEINT insbesondere auch:  ´ VERLOGEN ´

und es betrifft u.a. die EU, die UN, den sogenannten ´MULTILATERALISMUS´ …

 

  • es geht u.a.  in EU und UN  je länger, je weniger um :    ´ WERTE ´
  • es geht blankerdings um    MACHT IN DEN HÄNDEN DER WENIGSTEN

 

/ um  Macht, die baut auf:

  •  die angebliche ´Wichtigkeit´ und Unumgehbarkeit des Mantras  ´ VERHANDLUNG zum Zwecke zähester KOMPROMISSFINDUNG ´
  •  die angebliche ´Erfahrung´ :   Bewegung geschehe am ehesten im Angesicht von ´ABGRÜNDEN & KRISEN´  –   und:  beide seien nun einmal ´naturgegeben´ wieder und wieder zu gewärtigen
  • die unablässige Rede von BEDROHUNGEN und ´ FEINDEN ´
  • die Rede vom SCHUTZ DES EIGENEN VORRANGS  &  entsprechende SELBSTBEWEIHRÄUCHERUNG

 

  • die Mantren von ´ STÄRKE ´  und  ´ ZUSAMMENHALT ´ :

´nur gemeinsam oder bedeutungslos´  |  ´ bedeutsam nur, wenn erzwingsungsmächtig ´  |  ´ Spitzenstellung oder Werkbank-Position ´

//  wackelige, aber jahrhundertelang gezüchtete und ausagierte ARROGANZ  nach innen wie außen //

 

  • das Mantra:  nur gesellschaftliche Wichtigkeits-Pyramiden verschafften zumindest den ENTSCHEIDERN ´ SICHERHEIT ´

–  verkaufbar als Garant von ´ SICHERHEIT FÜR ALLE ´

 

  • das Mantra vom vielfältigen ´GERÜSTET-SEIN-MÜSSEN´gegen  wie auch immer tatsächlich oder angeblich ´BEDRÄNGENDES´

 

  • das Mantra vom GERECHTFERTIGTEN NOTWENDIGEN SEITENS DER WERTE-VERFECHTER.
  • die entsprechende ständige EVOKATION  von KAMPFBEREITSCHAFT & BEKÄMPFUNGS-NOTWENDIGKEITEN

 

FATAL MEINT folglich auch:

´ IMMENS AUFWÄNDIG ´   =    BEDENKENLOS  ZERSTÖRERISCH

somit:   MENSCHEN-  wie PLANETEN-UNTAUGLICH,

nicht zuletzt:  INKOMPETENT

Forts: >

Werbeanzeigen

EU – – Wahlprogramme – – – | s o | ? | – – – wollen wir regiert werden ???

.

… geht´s  wirklich nicht weniger absurd-aufwändig und vielfältig gemeinwohl-verfehlend ? !!

Was soll die allseits verbreitete Leerformel-Selbstgefälligkeit – eine unerträgliche Slogan-Huberei, unterfüttert von unzähligen Prangern, obwohl alle seit Jahren unfassbar schamfrei von Krise zu Krise torkeln ?

.

abgeordnetenwatch /eu/wahlprogramme

.

.

Ist uns klar, was wir alle abzubüßen haben werden, wenn wir uns mit einer EU der Platituden und ignorierter bis wachsend blind-gesäter Spaltpilze begnügen – unter nahezu allen Schuhen in Institutionen und Gesellschaft getragen – ?  – – –  !

vgl:   22.5.2019 gw /

Arte leuchtet in den Brexit-Prozess: Erschütterndes Agieren auf allen Seiten …

.

.

WO WIR STATTDESSEN HIN-MÜSSTEN & -KÖNNTEN –  WENN WIR DENN WOLLTEN !

:

:

euwakl

.
größer >

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arte leuchtet in den Brexit-Prozess: Erschütterndes Agieren auf allen Seiten …

 

 

brexkons1

 

yt /  Brexit: Hinter den Kulissen des Dramas | Doku | ARTE

 

s o   will doch niemand ´regiert´ werden !!!

.

.

unfriede

.

.

.

yt / KenFM im Gespräch mit: Andreas Wehr („Die Europäische Union“)

kfmaw

 

Am 30.11.2017 veröffentlicht
Europa war Jahrhunderte ein Kontinent, auf dem sich die unterschiedlichsten Völker den Schädel einschlugen. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges und mehr als 60 Millionen Toten kam man zu der Einsicht, dass die Europäischen Staaten es mal mit dem Konzept der Kooperation, anstatt der Konfrontation, versuchen sollten.
Diese Grundüberzeugung war der Beginn einer Staaten-Union, die wir heute Europäische Gemeinschaft nennen und die aktuell wieder dabei ist zu zerfallen.
Die Gründe hierfür sind mannigfaltig. Kern des Scheiterns ist dann aber eine korrupte Bürokratie mit Wohnsitz in Brüssel, die mit Demokratie kaum noch etwas am Hut hat. Brüssel steht 2017 eher für das Mekka internationaler Lobbyisten. Intransparenz und Hinterzimmer-Politik sind hier daily business.
Und natürlich geht es vor allem um Geld. Wahnsinnig viel Geld. Das europäische Parlament ist eine Demokratie-Simulation. Es kann nicht einmal selber Gesetze vorschlagen oder den eigenen Präsidenten wählen.
Spätestens mit dem Lissabon-Vertrag wurde das Königsrecht, die Herrschaft über die Schulden der Union, an eine private Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg outgesourced.
Noch Fragen? KenFM seziert mit Andreas Wehr den Status quo der EU. Was ist die EU? Was hat die EU mit Europa und den europäischen Werten zu tun und muss man, wenn man von Europa spricht, und hier den Erhalt des Friedens als Basis versteht, nicht auch den europäischen Kontinent in seine Überlegungen miteinbeziehen? Stichwort: Russland!
Andreas Wehr war 1971-1998 Mitglied der SPD, leitete das Büro von Walter Momper. Von 1991-1999 leitete er die Dienststelle Berlin als Europabeauftragter des Berliner Senats. 1999-2014 war Andreas Wehr als wissenschaftlicher Mitarbeiter Mitglied des Europaparlaments. Die Tätigkeit ließ ihn das ganze Ausmaß des Brüsseler Korruptions-Kartells am eigenen Leib erfahren. Bei KenFM packt er aus!

 

 

yt / KenFM im Gespräch mit: Peter König

kfmpk

Am 06.07.2015 veröffentlicht

Ende 1945: Der Kontinent und mit ihm viele Teile der Welt waren nach zwei Weltkriegen völlig zerrüttet. Um dieses Chaos, dieses kollektive Elend zu beenden, mehr noch vor allem dafür zu sorgen, dass die Zukunft fair und gerecht aussehen möge und zwar global, wurden damals Institutionen wie die UNO, die Weltbank und der IWF gegründet.
Heute müssen wir erkennen, das speziell Weltbank und IWF sich zu Werkzeugen entwickelt haben, die die Welt im Gegenteil noch ungerechter gemacht haben. Die Reichen werden immer reicher, während das Elend auf diesem Planeten sich vermehrt wie eine Krebszelle.   „Weltbank und IWF haben sich zu korrupten Werkzeugen der Finanz-Elite entwickelt. Sie sind Oligarchen-Tools und werden konsequent eingesetzt, um ganze Kontinente auszubeuten und zu versklaven“
Dieses Resümee zieht der Schweizer Peter König. Er muss es wissen. König war über 20 Jahre für die Weltbank tätig, um vor allem Wasserprojekte zu realisieren. Heute ist der Mann offiziell in Pension. Tatsächlich berät er jetzt Menschen in Südamerika und aktuell in Griechenland, damit diese sich aus den Klauen von Weltbank und IWF wieder befreien können.
Aus der Sicht der Weltbank ist der Mann ein Verräter. In Wahrheit ist er Humanist. Er sieht sich in der Pflicht auszupacken. Schon der eigenen Kinder wegen. Wir trafen Peter König in Genf zum Interview. Erneut muss man sagen, denn wir trafen ihn schon einmal. 2011 in Zürich für unsere „Geld-Spezial“-Sendung, damals noch für einem Öffentlich-Rechtlichen Sender produziert. Peter König nahm damals schon kein Blatt vor den Mund. Jetzt 2015 in Genf wirkte er noch kampfbereiter.
Er benennt die Täter, die Mittäter und die mafiösen Strukturen hinter Weltbank und IWF und sieht uns alle in der Pflicht, uns gegen dieses korrupte kapitalistische System zu wehren, da es diesen Planeten vollkommen zerstört und nie ohne Krieg auskommt.
Peter König und der Globalisierungskritiker Jean Ziegler sind gute Freunde. Wir wissen das, denn als wir Tage später Prof Ziegler ebenfalls in Genf interviewten, saß Peter König im Hintergrund. Es wird Zeit, dass sich eine „Allianz der Empörten“ formiert und eine soziale Bewegung auf dem Weg bringt, die dem Terror der Finanzmärkte und dem Versagen der Politik die Stirn bietet.
Der Ball liegt bei UNS. Griechenlands NEIN ist ein Symbol. Es steht für die Überzeugung das Ethik, Moral und Empathie Werte sind, die nie mit Börsenwerten konkurrieren sollten. Peter König fordert als Whistleblower der Weltbank die Generation@ im KenFM Interview dazu auf, sich gegen den Ausverkauf der Demokratie zu wehren. z.B. Mit zivilem Ungehorsam.
Kooperation statt Konkurrenz.
.
.
.

„Pressemitteilung: Grundgesetz abgeräumt!“

 

„Pressemitteilung:
Grundgesetz abgeräumt!
Falle zugeschnappt: die Berliner Sozialkünstlergruppe hinter der Artikel 20 GG-Goldstele am Reichstagsufer hat die Probe aufs Exempel gemacht und nicht nur im echten Leben, sondern auch in der Kunst zeigt es sich inzwischen überdeutlich: Die Obrigkeit scheut die direkte Konfrontation, wenn es ans Eingemachte geht. Fundamentale Eingriffe in die Grundrechte werden wie bei TTIP, CETA, Lobbygesetzen etc. hinter verschlossenen Türen ausgehandelt. Und genau so ist die Goldstele von der Polizei dann auch weggeräumt worden, im Schutze der Nacht, klammheimlich, blitzschnell. Zuvor war noch beteuert worden, dass von dem Kunstwerk keine Gefahr ausginge, nein, so teilte die Polizei den Künstlern mit, niemand habe die Absicht, eine Stele zu entfernen. Aber dann eben doch.
Die Goldstele befindet sich derzeit im Gewahrsam der Polizei. „Zerlegt wie sich auch unsere Demokratie langsam zerlegt“ (Das Künstlerkollektiv). Ob das juristisch überhaupt zulässig war, prüfen derzeit die Anwälte der Künstler. Die Polizei will die Stele erst ab dem 24.05.2019 wieder herausgeben, bezeichnenderweise erst einen Tag nach dem Geburtstag des Grundgesetzes. Nach den Plänen der Sozialkünstler geht sie dann ins Asyl: „Wir suchen nach Menschen, die Lust haben, der Demokratie Asyl zu gewähren. Alles ist vorstellbar, je symbolträchtiger der Zufluchtsort für die Stele, um so besser.“ Vorschläge wünschen sich die Künstler an Ja-ich-will-die-Demokratie-retten@deine-verfassung.de oder #asylfuerdiedemokratie
In der Zwischenzeit greifen die Künstler erneut zu Hammer und Meissel. Sie schnitzen eine neue Stele, diesmal in Eiche, dem Symbol der Wehrhaftigkeit: „Wir meinen das ernst mit dem Ernstnehmen des Grundgesetzes“. Wer Lust hat, die Aktion tatkräftig zu unterstützen, kann sich unter Ja-ich-will-Spuren-hinterlassen@deine-verfassung.de melden und mitschnitzen.
___________________________________
Die Künstlergruppe, deren Projekt vom Verein zur Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen unterstützt wird, hatte die 3 m hohe, 350 kg schwere Buchenstele am 18. Mai 2019 direkt neben der Stelenskulptur „Grundgesetz 49“ des israelischen Künstlers Dani Caravan errichtet, das die Menschenrechtsgrundrechte der Art. 1-19 GG zeigt. In die Stele war in einjähriger händischer Kleinarbeit der Text des Art. 20 GG, der u.a. festschreibt, dass Deutschland eine Demokratie ist („alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“) öffentlich eingeschnitzt und dann mit Blattgold überzogen worden. Mit der Aktion wollen die Künstler ein Zeichen setzen gegen Wirtschaftslobbyismus und demokratieferne, totalitäre Kräfte in Politik und Gesetzgebung. „Staatstrojaner, Privatisierungen, Kriegseinsätze im Ausland, TTIP/CETA etc. höhlen Individualgrundrechte aus und unterminieren das Sozialstaats-, das Rechtsstaats- und das Demokratieprinzip. Das ist gegen die Interessen der Bürger und gegen die Verfassung. Demokratie und damit Grundrechtsschutz funktionieren auf Dauer nur, wenn die Staatsbürger ihre Interessen selbst vertreten können, wenn sie selbst über ihre Geschicke entscheiden.“ (Das Künstlerkollektiv).
Mehr Infos zur Aktion unter www.deine-verfassung.de und zum Verein zur Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen unter www.artikel20gg.de/
E-Mail: kontakt@deine-verfassung.de
22. Mai 2019, Berlin“

… für Parlamentssitze kandidieren – – und nicht einmal formalisierte M@il-Antworten zustandebringen ? !

 

=  denkbar absurde Realität in der EU . . . . . . . der VERTRAGS-UNGETÜME . . . . . . 

.

> > >    BESTEHEN WIR AUF AUFBRÜCHEN

ZU NEUEN UFERN  !

 

eubue

.

.

Die Menschen der EU  brauchen endlich einen

ECHTEN BÜRGER-GESELLSCHAFTS-VERTRAG

 

   ALS menschenrechts- & friedens-verpflichteter & wiederholt auditativ bürger-beauftragter STAATENVERBUNDS-SOUVERÄN eines weitgehend AUTONOMEN BINNENMARKTS in planetarer Verantwortung

> ALSO:

Klare GRUND-EiNKOMMENS-ORDNUNG

– auf weitgehende Autonomie ausgerichteter Binnenmarkt – EU-Anteil am Welthandel auf wechselseitig faire Ergänzungen konzentriert

einzelstaatlich AUSGLEICHEND BEGRENZBARE BINNENMARKTS-REGELN im Rahmen von GELDINFRASTRUKTUR-Verträgen

KOOPERATION & PLANETEN-TAUGLICHKEIT  v o r  Wettbewerbsfähigkeit & Subventions-Dschungeln (!!)

–  WELTPOLITIK als reine KOMMUNIKATIONS- statt als unendlich verschlungene konflikt-provozierende Vertrags-POLITIK

–  FAIRPLAY in jeder Beziehung

–   bes. geförderte freiwillige SANCTUARY-CITIES als Aufnahme-Orte für Asylanten, Flüchtlinge, Migranten

– militärische Kooperation allein zur unmittelbaren Verteidigung nach parlamentarisch vorzugebenden Richtlinien, keine gemeinsame Armee; keinerlei Bündnispolitik

.

.

   KLAR UND ÜBERSCHAUBAR IM BAU – ein sich vor allem über seine KOMMUNIKATIONSFUNKTION und seine reine RICHTLINIEN-GESETZGEBUNG manifestierender Staaten-Verbund:
.

AUDITATIVE  –  LOS-BÜRGER/INNEN-VERSAMMLUNG

2-KAMMER-LEGISLATIVE

(Bürger-Kammer, Staaten-Kammer; Koordinations-Präsidium)

MONETATIVE/VOLLGELDSYSTEM/ GELDINFRASTRUKTUR <> EURO-UMBAU

EXEKUTIVE NUR bzgl. EUROPOL & FRONTEX (z.T. dezentral)

   JUDIKATIVE

… UND ES GINGE !!

.

.

ueg2

 

 

 

Sich diverser Machtfragen bewusst sein,
kann doch nicht heißen,

auf Selbsttätigkeit und Sebstwirksamkeit zu verzichten !

… Profiteure, Mächtige & ´Populisten aller Couleur´ an den Pranger 

–  alle anderen in die Labyrinthe von Konsumismus und Crash-Prophetien ???

 

…  das ist Drückebergerei  …

…  das ist zerstörerisches Kampfgetöse …

…  das ist Aufgeben …

 

Bürger/innen, die wir sind,  sollten sich nicht im Fordern erschöpfen . . .
Denn das heute und morgen Erforderliche kann letztlich immer nur aus Bürger/innen-Hand auf den Weg gelangen.

Kein Berufs-Polit-Akteur wird es aktuell-strukturbedingterweise für seinen/ihren Souverän zu richten vermögen !

 

Es geht weder ums Kämpfe-Ausrufen,

noch ums Kämpfe-Annehmen …

 


…   es geht allein ums Bilden von Bürgerkreisen als Wurzelgrund für die verschiedensten neuen Bürgerwerke  –

–  alle mit Findigkeits-Credo für die Minimalisierung bedarfs-entwickelnden Aufwands …

 


 

Also lasst Euch zu entsprechenden Verständigungen einladen !

Es geht darum, endlich anzutreten und Neues dynamisch gemeinsam zu erdenken und zu erörtern:

tfi.

1.

Grund-klare neue Geldsystem-Möglichkeiten samt einer MInimierung erforderlicher Verschuldungsaufwendungen  (zu leisten über vollgeldlich-zentralbankseitige, zinsfreie Ausstattungen aller Stakeholder mit ihren jeweiligen Grund-Erforderlichkeiten

(vgl.: http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/0-DEBATTENRAUM-D/BK/gwos2.jpg  und: http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/0-DEBATTENRAUM-D/BAUSTELLE%20GELDSYSTEM.html  ) ! …

2.

Eine Minimierung der heute aberwitzigen Transportvolumina durch eine straff zu verabredende Konzentration des Welt-Handels auf unbedingt Erforderliches – zugunsten in der Hauptsache voneinander unabhängiger Binnenmärkte in jeweils teil-kontinental sinnvollen Anordnungen

( https://diskursblickwechsel.wordpress.com/2019/04/06/wie-geht-planeten-tauglichkeit-menschheits-kultur-im-21-jh/  ) …

3.

In den verschiedenen Außenverhältnissen ausschließlich binnenmarkts-autonom, aber wechselseitig anregungsoffen festzulegende Zölle und Waren- wie Arbeits-Qualitäts-Anforderungen … –  Fairness und Aufwands-Konzentration als zunehmend wichtige Richtschnur …

4.

Ausschließlich binnenmarkts-interne Kapital-Einsatz- & Verflechtungs-Berechtigungen und allenfalls Joint-Ventures unter Kooperations-Akteuren verschiedener Binnenmärkte…

5.

Eine wohlbegründte Vermeidung besonders von multilateralen Vertrags-Ungetümen mit unaufhebbar verschieden-gewichtigen Partnern:  dergleichen wird nie auch nur annähernd gerecht und natur- wie menschen-angemessen ausfallen… !

6.

Viele bewusste Umstiege von großangelegten Staats-Aktionen hin zu Bürgerwerks-Platt- & Organisations-Formen, die neben den bisherigen Unternehmens- und Polit-Akteur-Geleisen auf regional gemeinschaftlich beratene und erarbeitete Bedarfs-Deckungen & -Entwicklungen setzen  –  und dabei sinnvoll unaufwändig, aber dennoch auf faszinierend vielfältige Weise gemeinwohlschaffend agieren:
Aufwandsminimierung in der Herstellung alles dessen, was Menschen unter selbsttätigen (!) Kosten-Nutzen-Erwägungen untereinander verabreden und heute so und morgen anderes ins Werk zu setzen sich unterfangen, müsste allenhalben unmittelbar gesellschaftliches Ziel & Aktionsfeld werden dürfen … !

7.

Überstaatliche Strukturen brauchen im wesentlichen wechselseitig offenen Anregungs-Charakter: weiträumige Vertragswerk-Versuche reproduzieren nahezu unablässig Einhaltungs-Konflikte.  Da sind unaufhebbar unüberschaubare Disparitäten im Spiel, vertraglich kanalisierbar nur im Wege struktureller Gewalt  –  also durch im Kern friedensverfehlende Verhältnisse …
Es genügen auf neu zu verfassender UN-Ebene die Vollversammlung und ihre Ausschüsse  –  nebst einer neuen Staatschef-Kammer.
Auf Regional-Ebenen Binnenmarkts-Parlamente und ihre Ausschüsse  –  nebst einer Staatschef-Kammer.  –  Jeweils mit genau festgelegter Legislativ-Macht  –  und in ihrer Hauptfunktion eingerichtet als Kommunikations-Institutionen mit Anregungs-Potential.
Für den globalen Zahlungsverkehr bedürfte es allein einer Clearing-Institution zur Organisation von Währungs-Körben.
Andere Gipfelrunden-Institutionen verfehlen vertretbare Aufwand-Ergebnis-Relationen !!
… oder:

yt / Vortrag A. Pfeilsticker /  Geldinfrastruktur: Vollgeld und Bankdienste ohne Banken

Pfeilsticker /  Geld-Infrastruktur (Home)

> Join GitHub today

8.

Nur wo Gesellschaften aus sich heraus Aufwands-Minimierungen zu koordinieren beginnen, werden sie auf allseits gedeihliche Weise planeten- und selbst-tauglich zu agieren beginnen.
Also ginge es darum, weltweit jeweils neue Selbstverfassungen, neue Gesellschaftverträge also, lautstark u.a. auch durch Organisationen wie die UNCTAD  anzuregen … (ohne jede weltweite Vereinheitlichungs-Pflicht!) !

 

Und im Anschluss geht es darum, anzutreten und Neues mit neuen MItteln einfach gemeinsam zu bauen.

 





 

adtw

 

 

 

An alle ´Schädlichkeits-Rebell*innen´: – – – DIE STELLSCHRAUBE | ´CO2 -Ausstoss runter´ | reicht bei weitem nicht !

.

adtw

.

.

Aufrütteln durch die beeindruckendsten Straßen-Aktionen: super … !
Aber Nachdenken, Anregen, konzeptionell Tüfteln – und: Schritt für Schritt mit den verschiedensten Kräften ins Leben rufen :
Darum   – um problemangemessen neue und endlich echte GESELLSCHAFTS-VERTRÄGE –  muss es im Anschluss an verschiedenste Aufrüttlungs-Auftakte mit denkbar weit gespannter Kreativität gehen !

.

.klw

 

 

 

 

 

 




 

ZW

größer >

 

 

english version     |      version francaise

…zu jeder Zeit ist das uns mit und auf unserem Planeten Geschenkte immer auch ein Stück Bedrohung…
–   denn die unterschiedlichsten Eigenarten sind ja oft nicht ohne weiteres oder auch gar nicht vereinbar.

Letztlich bleibt allem Existenten das Weichen-Müssen ins Vergehen, in den Tod, nicht erspart …

– Bis das jedoch ansteht, finden sich  – wo immer Bedrängnsse entstehen und auf uns zugewälzt werden –  Ausweich- und Ausgleichs-Möglichkeiten zuhauf…
Diese verlangen uns mit oft nur schmerzlich zu gewinnender Sicherheit aber  gerade kein Kämpfen ab  –   kein ich/wir   o d e r    sie/er/es…

Stattdessen geht es zu jeder Zeit um nichts anderes als findige und gedeihliche Um- & Neu-Aufstellungen…

Nur wo wir uns wehrlos halten, verschütten wir unser Gespür auch und gerade für unsere eigenen Irrwege nicht…!
Wo wir und unsere Lieben in Bedrängnisse geraten, hängt noch jedesmal alles an unserer Wahrnehmung – und nichts an Pranger und Verurteilung, von denen sich allein Kämpfer/innen etwas versprechen…!

Rebellion   – nicht Kampf –  braucht es gegen Denk-Sackgassen und faulig gewordene Gewohnheiten …

Rebellion als Zeigen, wie versperrt und zerstörerisch   – gegen die ureigenen uns einbegreifenden Rythmen von Werden und Vergehen –  wir mit uns selbst, einander und unserer Welt umgehen…

.

… darauf kommt es in ersten Schritten an !

.

________________________________________

–  weitere müssen folgen  –  etwa so:

_______________________________________

Ein CO2-Ausstoß-Reduktions-Gesetz zur Disziplinierung aller Emittenten muss jedoch solange ein eher weitenteils zahnloser Tiger bleiben, solange wir dabei bleiben, die Dinge wieder und wieder aufwands-intensiv anzugehen…

AUFWANDS-MINIMIERUNGEN rund um den Globus sind also das Grund-Gebot !

.

Und das heißt in meinen Augen:

ad 1
– Welthandel auf Notwendiges konzentrieren !
– auf dem gesamtenPlaneten in sich weitgehend autonome, sich also selbst genügende, weil hinreichend große Binnenmarkts-Räume schaffen mit bewusst begrenztem Zwischenhandel: Transportaufwände radikal reduzieren !

Mehr Schadstoff-Einsparung als durch eine Weltwirtschaft-Ordnung, in der X Binnenmärkte konkurrenzfrei weitgehend autonom sich selbst genügend, also einfach ohne Vorteilsnahme-Ziele nebeneinander erwirtschaften, was ihre Menschen für ihr Leben und ihre Kulturentwicklungen brauchen, ist schlichtweg nicht denkbar!

Kein Emissionshandel, keine Schadstoff-Steuer-Konstruktion mit Sozialausgleich reicht da heran !!  Wenn er denn überhaupt kaum mehr ist als Augenwischerei…

ad 2
– Geldsystem entwickeln, das noch radikaler aufwands-mindernd funktioniert

ad 3
– demokratisch-bürgerwerks-getragene Plattform-Märkte zu konzipieren beginnen

ad 4
– endlich aufgreifen, was sinnvoller ist als die offiziellen lobbisten-gesteuerten Planungen !

.

z.B. http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/0-DEBATTENRAUM-D/POWERTOGAS.html
z.B. http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/POLITISCHES/M/NUTZHANF.html
z.B. http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/buurtzorgmodell.html
z.B. http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/POLITISCHES/erwin%20thoma.html

____________________________________________________________

.

uegpf-lang

 

vgl. in gewissem Überblick:

gw/ ALTERNATIV-SYSTEME (pdf)

.

… in ein n e u tragendes Morgen … | … MANIFEST einer E U – BÜRGERIN  ||       english version   |   version francaise  |  als PDF/EU 21  |… bebilderte Version >

WIE GEHT PLANETEN-TAUGLICHKEIT & MENSCHHEITS-KULTUR IM 21. JH. ?    ||   english version   |  version francaise

Die – friedens-relevante – Baustelle GELD-SYSTEM  – bebildert  ||  english version   |  version francaise

A. PFEILSTICKER /  PDF

yt / Vortrag A. Pfeilsticker /  Geldinfrastruktur: Vollgeld und Bankdienste ohne Banken

A. Pfeilsticker /  Geld-Infrastruktur (Home)   |  > Join GitHub today

Neu aufzustellendes EU –  KONZEPT  –  EU 21  /1 /2 /3 /4

UN 21PDF  ||  english version   |  version francaise

.

.

sgngr

 

 

gw/ beitragschronologie.html