ALL IHR CORONA-REGIME-ÜBERZEUGTEN _____ WAS DENKT IHR EUCH NUR ???

.

………………………………………………………….

pfu

a1

Tagesblatt 2.12.2020

Tagesblatt 3.12.2020

 

.

.

. . .  das böse Spiel mit den angeblichen Infektionszahlen-Explosionen . . .

#     die ´INFEKTIONSZAHLEN´  steigen   –   das krönt stündlich die täglichen Nachrichten . . . 

#         – –   –    auf die

durchschnittlichen monatlichen

TODESFALL-ZAHLEN  hat das aber offenbar

keinen Einfuss !  –  Wie das?     –     Was allein steigt, sind die  TESTZAHLEN  ! !     !

.

 

#     die gesundheitlich GEFÄHRDETSTEN     –  weil wodurch auch immer Immungeschwächten  –       sollen angeblich   ´GESCHÜTZT´,   ANSTECKUNGEN   größtumfänglich  unterbunden werden . . .

 

#      –  –  aber wen SCHÜTZTE

denn je

ein Wegsperren

in die Kontaktlosigkeit ?

.

* * *    Gesundheit wächst infolge anderer Impulse:   * * *

 

whae

.

 –  –   –     –   und aus welchen   E r h e b u n g s – N e b e l n   hätte man denn überhaupt   SCHUTZ VERSPRECHENDE   Infektions-INFORMATIONEN  verfügbar,   um  INFEKTIONSHERDE  ERKENNEN  und  EINGRENZEN  zu können  ?

–      aus denkbar beliebig moralisierend verdachts-gesteuerten  

M a  s  s  e n – P C R – T e s t s   s i c h e r l i c h   n i c h t    ! !  !

.

kaempcr 

.

 

.

.

#     . . .  der AUFWAND  ??    –  –   Man dürfe Gesundheit und Wirtschaft doch nicht gegeneinander-rechnen . . .  –   –      –     Infektiologen-Satz:  „Es gibt keine Wirtschaft ohne Gesundheit“

#     –   –      –     G ä b e   es denn

das Umgekehrte: 

Gesundheit    o h n e   Wirtschaft   ?  ?    ?

.

. . .   braucht es denn wirklich Rechenkapazitäten, um zu   e r k e n n e n,  dass täglich geschürte   A n s t e c k u n g s – A n g s t   und die unabsehbar alle paar Tage verhängten verschärften wirtschaftlichen   B  e t ä t i g u n g s – E i n s c h r ä n k u n g e n    w i e   Perspektiven raubende    A b r i s s b i r n e n    in Gesellschaften hineinwirken,   also mit    d a s   K r a n k m a c h e n s t e    sind,  was Menschen zustoßen kann ? !!

.

konverb

wizerst

.

–   –      –     das Ergebnis:     sogenannte  ´Gesundheit´    – für,   wenn es hoch kommt,  1 Bevölkerungs-Prozent-Plus –     im ´solidarischen Dienst´ gesamtgesellschaftlicher Anti-Viren-Verbreitungs-Vorschriften,  d i e   d i e   a l l e r m e i s t e n    extrem    – und am Ende tief und breit seelen- und gesundheitsschädigend –     g e f a n g e n s e t z e n  ?  ?  !!

 – –  –   –    –   zumal sich da ja offenbar nur die TESTZAHLEN ´verbreite(r)n  (lassen)´,    die Erkrankungen und Todesfälle aber ´nur´ im jahreszeit-typischen Umfang !  !    !

.

.

mehrh

.

#      WER, BITTE, VON EUCH ALLEN,  

die Ihr als willige   V  e  r  h  ä  n  g  e r / i n n e n     und nicht minder willige    E m p f ä n g e r / i n n e n   einer solchen Abwehr-Politik unterwegs seid,  

dabei   K o s t e n   ü b e r   K o s t e n   h ä u f t  und   h ä u f e n    l a s s t     in  den irrwitzigsten   AKTIONISMEN   und   GELDDRUCK-ORGIEN,    

w e r,   BITTE,   v o n   E u c h     MACHTE SICH IN DIESEN TAGEN   auch nur annähernd   KLAR,   w i e v i e l    L  e  b  e  n  s  l  e i s t u n g    dem zum Opfer    f a l l e n     wird, schon gefallen bzw. zum Fall vorbereitet ist ?  –  Und das bereits unter uns vorteilsnahme-verwöhnten ´Westlern´ –  –    –       –

30.11.2020  Spritzen für Milliarden | Von Hermann Ploppa

.

Und WER GAR VON EUCH,  

die Ihr auf einer Euch infam eingebläuten Gesundheits-Angstschiene unterwegs seid  – Sarscov2 ist kein Killervirus von pandemischer Gefährlichkeit  (!) -,   

b eg ä n n e   immerhin allmählich den Blick in den Spiegel   z u   f ü r c h t e n,   aus dem ihm als sein eigenes Schreckbild die Fratzen einer blinden und reichlich eigengesundheits-getriggerten, letztlichen Völkermords-Kohorte ungeheuren Ausmaßes entgegengrinst –  –    –  ?    !  Der Wirtschafts-Einbruch-Strudel  im Gefolge der ´Anti-Corona-Maßnahmen´ wird nicht mehr nur Millionen  –  er wird Milliarden dahinraffen –  –      –

  –   –     –     –     wenn hier nicht endlich täglich   m e h r   z u t i e f s t    E r s c h r e c k e n d e    zusammenzucken   und ihre ´Zustimmung´   zu solcher Wahnsinns-Politik aufkündigen !    !       !

.

cht

.

elend

Oval media / Das Wilde Schaf: Sendung #3 – Offizieller Stream!

.

.

30.11.2020  Lockdowns und geopolitische Machtverschiebungen | Von Christian Kreiß

“ . . .

Eurozone oder: Wie man sich selbst ruiniert

Vor allem die südlichen Länder der Eurozone haben im Frühjahr beispiellos harte, ökonomiestrangulierende Lockdown-Maßnahmen durchgeführt und diese im Herbst wieder erneuert. Schon die extrem wirtschaftshemmenden Maßnahmen im Frühjahr haben die Wirtschaft des Euroraumes in einen beispiellosen Wirtschaftsabsturz geführt. In den ersten neun Monaten 2020 stürzte die Euro-Wirtschaft um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab17 und damit etwa doppelt so stark wie die der USA. Innerhalb des Euroraums galt dabei: Je härter die Lockdown-Maßnahmen, desto schlimmer der Wirtschaftseinbruch. Die derzeitigen extrem harten Lockdowns werden ebenfalls eine ökonomische und soziale Blutspur hinterlassen. Die EZB rechnet momentan mit einer Wirtschaftsschrumpfung von sage und schreibe 10 Prozent für das Gesamtjahr 2020.18 Dazu kommt: Durch den starken Schuldenanstieg im Zuge der Lockdowns sollen sich die faulen Kredite im Euroraum 2021 auf etwa 1.400 Milliarden Euro beinahe verdreifachen, so dass eine massive Finanz- und Schuldenkrise mit einigen Bankzusammenbrüchen, v.a. in den südlichen Ländern kommen dürfte.19

Kurz: Der Euroraum verliert nicht nur 2020 dramatisch an wirtschaftlicher Bedeutung, sondern wird voraussichtlich auch 2021 von massiven ökonomischen und sozialen Problemen gebeutelt werden. Das dürfte auch zu erheblichen nationalen Differenzen zwischen den einzelnen Euroländern führen, wie wir sie schon bei der Finanzkrise 2008/ 2009 gesehen haben. Aber heute sind die Euro-Länder ungleich schlechter aufgestellt als vor gut 10 Jahren. Kontinentaleuropa verabschiedet sich damit aus der Liga der geopolitischen Akteure durch den extrem unklugen Umgang mit Corona.

. . .

Indien: Schießt sich selbst ins Knie

Auch das aufstrebende, von geopolitischen Ambitionen beseelte Indien schadet sich durch einen extrem unklugen, die eigene Bevölkerung und Wirtschaft ruinierenden Umgang mit Corona. Die Modi-Regierung schaffte es, durch ihre drastischen, rücksichtslosen und unmenschlichen Lockdown-Maßnahmen im zweiten Quartal 2020 einen Wirtschaftseinbruch von atemberaubenden 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum herbeizuführen und dadurch seine Wirtschaft und seine Menschen so stark zu schädigen wie kaum ein zweites Land auf der Erde. Im April schoss die Arbeitslosenquote auf 23,5 Prozent hoch. Anfang 2020 hatte sie noch bei 7,2 Prozent gelegen.20 Über Nacht wurden bis zu 100 Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit geschickt. In den ersten neun Monaten schrumpfte die indische Wirtschaft um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.21 Für ein Land mit einem so starken Bevölkerungszuwachs wie Indien ist eine derartige Schrumpfung eine blanke Katastrophe. Kurz: die Regierung Modi schadete den geopolitischen Machtaspirationen Indiens ganz ungemein.“

.

.

WOVON,   meint  Ihr,  KÖNNEN  DIE  ALLE 

AUCH  NUR 

EIN    LEBENS-MINIMUM     ERGATTERN

 ?    ?   ?

.

.

.

2.12.2020  Was steckt hinter der Corona-Politik? | Von Paul Schreyer

 

„Der PCR-Test selbst weist keine Infektiosität nach. Prof. Dr. Matthias Schrappe, langjähriger Vizechef im Sachverständigenrat des Bundes-Gesundheits-Ministeriums, betonte Ende Oktober in einer Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages: „Die derzeitig verwendeten Testverfahren lassen keine sinnvolle Aussage zur Infektiosität zu und können daher daraus abgeleitete Maßnahmen nicht begründen.“

. . .

. . .  nimmt man die vorliegenden Daten unbefangen zur Kenntnis, dann stellt sich tatsächlich die Frage, ob die Coronakrise nicht ein gigantischer Fehlalarm ist. Falls ja, dann befinden wir uns in der bizarren Situation, dass, bildlich gesprochen, das Haus gar nicht brennt, die Feuerwehr aber trotzdem unaufhörlich „löscht“, durch das Löschwasser das Gebäude zerstört und die Bewohner krank macht.   D a s   s t u r e   F e s t h a l t e n   an einer solchen, wie oben beschrieben, in großen Teilen   i r r a t i o n a l e n   D e u t u n g   d e r   R e a l i t ä  t    ist nicht nur beunruhigend oder beängstigend,   d a  e s   g r o ß e   T  e i l e  des sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens sowie des gesellschaftlichen Friedens   z  e  r  s  t ö r t ,    es bedarf auch einer Erklärung.“

. . .

„Klar ist, dass die derzeit umgesetzten Programme eine politische Vorlage aus dem Jahr 2010 haben, das sogenannte „Lock Step“-Szenario der Rockefeller Foundation. Dieses Szenario, ein fiktiver Blick auf die mögliche Zukunft der Welt, hatte die Milliardärs-Stiftung im Mai 2010 veröffentlicht, also eineinhalb Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise. Nach eigenen Worten wollte man damit „eine neue strategische Debatte unter Entscheidungsträgern auslösen“.   . . .    Für den Handelsblatt-Journalisten Norbert Häring zeigt das Papier, „dass wichtige Akteure seit mindestens zehn Jahren über die politischen und gesellschaftlichen Möglichkeiten und Herausforderungen nachdenken, die durch Angst auslösende Pandemien entstehen“. „

. . .

Das mit viel Geld und Lobbyarbeit in den letzten 20 Jahren aufgebaute Feld der Biosecurity und Pandemiebekämpfung, eine komplexe Maschinerie aus international abgestimmten Handlungsanweisungen, befindet sich schon seit mehreren Jahren im Bereitschaftsmodus und wartete im Grunde genommen nur auf einen entsprechenden Startschuss. Der hätte auch schon 2019, 2018 oder 2017 ausgelöst werden können, mit darauf folgenden Fehlalarmen und dazu passenden Maßnahmen.

. . . 

„Ab März 2020 wurde dann, im Schatten der neuen „Gesundheitskrise“, in einem historisch beispielloses Ausmaß „Geld gedruckt“. Aktuell liegt die Bilanzsumme der Fed doppelt so hoch wie vor dem Börsenbeben vom September 2019. Entscheidend dabei ist, dass die Trendwende klar erkennbar nichts mit dem Auftauchen eines Virus zu tun hat, sondern mit dem beschriebenen Vertrauensverlust an den Börsen im September 2019.

Aus diesem Blickwinkel betrachtet stellt sich die Frage, ob die Coronakrise seit Januar 2020 nicht ein globales Ablenkungsmanöver ist, mit dessen Hilfe die Manager des komplexen internationalen Finanzsystems Zeit gewinnen zur Absicherung ihrer Macht und Kontrolle. So gesehen könnte es auch um eine „Revolutions-Vorbeugung“ gehen, denn unkalkulierbare Unruhen wie die Gelbwesten-Proteste, wie sie ab Ende 2018 die Regierung in Frankreich unter Druck setzten, sind unter dem Corona-Regime nicht mehr durchzuführen. „Social Distancing“ verhindert den kollektiven Protest auf der Straße effektiv und nachhaltig.“

.

dobd

.

WAS  ALSO    –  möglicherweise  –    HÄTTE   ES  AUF   SICH

mit einem

NACH  ALLEM  BISHERIGEN

vorstellbaren

REVOLUTIONS-ABWENDUNGS-PROGRAMM 

?           ?                  ?

 

.

MAN  BETRACHTE   dazu nur die immer ABSURDEREN ORDNUNGS-AMTS- & POLIZEI-TAKTIKEN  gerade auch der 1. Novemberhälfte  2020 gegenüber den Veranstaltungen der    C o r o n a – I n f o – T o u r  von Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig namentlich seit der ´Schildbürger´-Verbannungs-Eskortierung des Infotour-Busses durch 65 (!) Beamte aus Mecklenburg-Vorpommern heraus, um postwendend die Wiedereinreise nach Wismar freizugeben  . . .

. . . –  NICHT ANDERS   DIE WASSERWERFER-EINSÄTZE GEGEN FRIEDLICHE DEMONSTRANKTEN IN FRANKFURT und vor allem in BERLIN WÄHREND DER ABSTIMMUNG ÜBER DIE 3. ÄNDERUNG DES   I F S G   . . . !!

.

wwberl

.

.

 Die in die absurdesten Gleichschrittgkeits-Rivalitäten verfallenen Exekutiven des Planeten Erde
spätestens des Jahres 2020 . . .
.   .   .        haben sich ganz offenkundig
von einer seit Jahren verfolgten   ´GOVERNANCE´- ´RÄSON´   ´anstecken´ lassen,   
.  .  .

.

. . .  die  

– angesichts angeblich ungewöhnlichster Gefahrenlagen –

  S t a a t s g e w a l t e n    in weltweitem Gleichschritt

vollends  i n   R a u b i n s t r u m e n t e    umzuformen bereit ist . . .

. . .  – entschlossen zu immer rigiderem   B r e c h e n    

e i g e n s t ä n d i g e r     Bürger/innen- W i l l e n s – Ä u ß e r u n g e n,    Lebens-Horizonte und Besitzverhältnisse (!)  . . . !

vgl. 2.12.2020 :  Klagen ohne Scham: Die Profiteure der Pandemie |  von Pia Eberhardt

.

DER KONTEXT: 

gov

vgl.: https://www.polsoz.fu-berlin.de/ethnologie/forschung/arbeitsstellen/katastrophenforschung/allgemeines/index.html

.
DAS   G O V E R N A N C E – I D E O L O G E M 
MIT   SEINEN    DENK-   &   HANDLUNGS – TUNNELN

.

gov3

.

W e r     ü b e r a l l    regierungsweise organisier- und technokratisch-global konzentrations- wie optimierungsbedürftige   W e l t a u f g a b e n    sieht,   . . .

. . .    d e r     ü b e r s i e h t,    dass solche ´Weltaufgaben´   a u s s c h l i e ß l i c h    an den vermeintlichen Bedrohlichkeits- oder ´Licht´-Enden    k u l t u r e l l e r   T u n n e l b l i c k e    wie Fata Morganen ´aufscheinen´. . .

Diese sind immer privilegiert interessengesteuert konstruiert und auf mehr oder minder rigide Durchsetzung angewiesen. . . !

.

.

Denn wer überall   W e l t a u f g a b e n    sieht,    d e r    h a t    v e r l e r n t   zu  sehen,   w a h r z u n e h m e n   und   zu   s t u d i e r e n,  was alles ihn in welchen Funktionsweisen umgibt. . .

Er hat sein   S e n s o r i u m   v e r l o r e n    für die Einsicht,   d a s s   n i c h t s,   aber auch gar nichts im gesamten Universum  (!)   ´d i e   W e l t´ außerhalb seiner jeweiligen Existenzform   ´f ü h r t´,   ´m a n a g t´,   ´r e g i e r t´,   ´b e h e r r s c h t ´. . .  !

.

A l l e s    a n t w o r t e t    – einzeln wie in Verbünden –    aufeinander, findet und verliert  teil- und verbindbare ´Blick´-Richtungen und   b r i n g t    sich und das jeweils andere auf diese Weise    z u    Mal für Mal   s o   o d e r   s o   b e g r e n z t e r    und    b e f r i s t e t e r    E x i s t e n z. . .

.

Lebewesen folgen dabei den lokal natürlich vorgegebenen Bedingungen jeweilig artspezifischer Bedürfnisstillung  –  u.U. entwickeln sie  ein fallweise sich in Kampf-Reflexen ausagierendes wechselseitiges Be- bzw. Verdrängungsverhalten. . .

.

W e c h s e l s e i t i g e    S t e u e r u n g s – H i e r a r c h i e n    jedoch von Akteur/in bzw. Gruppe A über B,C,D…  entstehen von ihrer grundsätzlichen Möglichkeit her   e i n z i g    im Umfeld menschlicher Gruppierungen !

.

Hier sind   h i e r a r c h i s i e r t e    A n s p r ü c h e   auf die Gesamtheit jeder Form von nutzbaren Naturvorkommen, Mitmenschen eingeschlossen,  der furchtbarerweise grundlegend verfehlte (!)  A u s f l u s s    i r r i g e r  inner- wie zwischengesellschaftlicher    N a r z i s s-  bzw.   C h a u v i n i s m e n,    also fehlgehenden Dominanz-Bewusstseins aufgrund jeweils individueller Entbehrungen . . . !

.

dmdkds

.

D e r   T u n n e l b l i c k,   den auch nur sich einschleichende Machtballungen entstehen lassen, erst recht die angestrebten, von denen unsere  Menschheitsgeschichte schließlich übervoll war und ist, f o k u s s i e r t    freilich je länger je mehr   a l l e s   W ü n s c h b a r e    auf so oder so perfektionier- bis pervertierbare   S t e i g e r b a r k e i t e n    hin. . .

Meist respektlose Indienstnahmen prägen dann die Lebensverhältnisse. . .

.

Wo Repression   – vergleiche die gegenwärtige Gängelungs-Polizeitaktik denkbar friedlichen Demonstranten gegenüber –  dann nicht mehr ausreicht, um Wohlverhalten entsprechend den jeweiligen Vorgaben zu erpressen : 

. . . da steht in unseren Tagen verschleierndes ´Nudging´  auf den Agenden gefügiger Mehrheiten als die verkleidete Version zunehmend gründlicherer Suppression allen Nicht-Gefügigen gegenüber   –   wer sich nicht ´stupsen´ lässt, verliert seine Gesellschaftsfähigkeit und in gestaffeltem Umfang seine Bewegungs- und Teilhabe-Freiheiten, gar Arbeitsplatz, Konto  und  Wohnung. . .  !

.

In den zurückliegenden Monaten des Jahres 2020 haben Polit-Akteure wie Mehrheitsgesellschaft in den meisten Ländern der Welt sich bereits abgründig in die da neu entzündlich-virulent gewordenen Pressions-Gefüge verstrickt  . . .

.

repr

.

Der panische  bzw. panik-taktische Beschwörungstanz um das Corona-Narrativ verschrägt sich seither täglich. 

Aktuell nimmt er reichlich unerquicklich an Repressivität und Irrwitz zu. . . 

Immer mehr jener bürgerlichen Rechts- und Verfassungs-Staatlichkeit geht dabei verloren     –    die als eine vielfältig  in Europa hart errungene und immerhin phasenweise stolz gepflegte, mittlerweile freilich  traurig vernachlässigte, ja z.T. mit Füßen getretene Kulturtradition gelten darf. . .  ! !

.

W i e   l a n g e    wird dieser MISSBRAUCHS-TANZ  um ein in vielem hochvertraut regelhaftes Erkältungswellen-Phänomen noch   i n   d e r   L a g e   s e i nd i e    V e r e l e n d u n g e n    a u s z u b l e n d e n,  d e n e n   M i l l i a r d e n   von   M e n s c h e n   – uns eingeschlossen, wenn auch etwas abgefederter  (! -realisieren wir das überhaupt ? !) –    auf diese Weise weltweit   u n t e r w o r f e n     w e r d e n  . . . ?

.

U n s e r e   (?!)   Regierungen werden all das zumindest hierzulande schon ´richtig´ schützend abfedern . . .  ?!  ?  ?       – – –   wie weit wird uns eine solch  infantile Haltung wohl tragen ?

.

– – –   W a n n   w e r d e n    genügend Vielen   die   l e b e n s f e i n d l i c h e n    A u s w i r k u n g e n     und  die rundum    i g n o r a n t e n    W u r z e l n     von   G o v e r n a n c e – P h a n t a s m a g o r i e n     k l a r   w e r d e n,    d i e    noch die abstrusesten    Probleme und   Z i e l e   f ü r   b e –   w i e   e r – z w i n g b a r    h a l t e n . . . ?

. . .   –  und   dabei  ihrerseits   n i c h t s    – weiß Gott nichts ! –    von der ´Rücksichtnahme´   e r k e n n e n   l a s s e n,   die man mit reichlich  viel Schuldvorwurfs-Tam-Tam den aktuell besonders Corona-Viren-Bedrohten gegenüber seitens 99,x % Kaum-Bedrohter angeblich durchzusetzen angetreten ist. . . ?

. . . –    einer  ´Rücksichtnahme´  zudem, die nach ´Schutzhaft´-Kriterien  schmeckt, alle zutiefst quält und jeder Selbstbestimmung beraubt. . . !  !

.

.

Die Bereitschaft, Staatsgewalt nicht  als bürgerliches Auftrags-Institut zu betrachten, sondern   – euphemistisch formuliert –  als Sorge- und Lenkungs-Institut dazu nun einmal auf welchen Wegen immer´ Berufener´ . . .

. . . diese Bereitschaft wächst selbstredend in unübersichtlicheren Zeiten wie der aktuellen. . .   

–   Martialische Gangarten gewinnen dann  Konjunktur . . .  

–   Technokratische Handhabungen, strikte Verordnungen und Sanktionen nach innen wie außen  finden als behauptet und scheinbar effizient  billige Anerkennung. . . 

.

Das Fatale allerdings:    noch jedesmal  geht diese Bereitschaft   e i n h e r    mi t   d e m   mehr oder minder weitgehenden   V e r l u s t   jener Qualität von Rechtssetzung, die als ´gerecht´ evident zu werden vermöchte  . . .

. . .  und sie geht einher mit der   Z u r ü c k d r ä n g u n g    des   B e s t e n, was im menschlichen Kräftespiel offener Begegnungen koordinativ-tragende, weil vielseitig Einbringbares ergänzende, Realität zu werden vermöchte, ließe man die Erzwingungsträume und das Vorteilsnahme-Denken hinter sich. . . !

.

.

. . .   –   schon des Kirchenvaters Augustinus´ Analyse stellte ebendies heraus:

.

aug-staat

.

.

. . .  und Drewermann zitiert in seiner diesjährigen Wintervorlesung Tolstoi u.a. so:

tolstaat

.

____________________________________________

.

. . .   –   g ä n g i g e    E r z ä h l u n g   seit dem 2. Weltkrieg war jedoch:    
wir hätten dergleichen Staats-Missstände überwunden 
–  zumindest im sogenannt ´freien Westen´  . . . !

.

.

Und nun reduziert sich dieses Selbst- und Weltbild auf ein immer unübersehbareres 
´h ä t t e n´   ? ?   ?

.

diswb

disrwb2

.

. . .   u n d   w i r   s e h e n  
uns mit im Grunde ganz und gar 
U n v o r s t e l l b a r e m  
konfrontiert :
 
mit einem   U m z w i n g u n g s – K o n z e p t
f ü r   d i e   g a n z e   W e l t,

nachgewiesenermaßen, und für jeden nachlesbar,

jahrzehntelang in den ´Think-Tanks´ der Global-Player dieser Welt aus jahrhundertealten chauvinistischen und eugenischen´Wurzelbeschwörungen´ gezüchtet und in immer neuen Planspielen vorbereitet, . . .

.

. . . dem unsere Polit-Akteur/innen weltweit spätestens seit März 2020 offenbar zunehmend entschlossen zuarbeiten,

indem sie einer behaupteten Pandemie ein Maßnahmen-Regime entgegensetzen, 

.

#   das in wachsendem Umfang denkbar radikal auf heftigste und unsinnigste Kosten der meisten von uns:   

Inkompetenz institutionalisiert und mit unangemessener Machtfülle ausstattet, . . . 

#   das in würdeverletzender Weise als Panik-Regiment agiert,  . . .

# die Menschen mit ständig wechselnden  Vorgaben überschüttet und stresst, statt vielfältigste Stärkungen menschlicher Resilienz-Kräfte zu ermöglichen, wo doch Gesundheit die angebliche Agenda bestimme . . .  !

#   und die   g a r  ein   w i r t s c h a f t l i c h e s    Z e r s c h l a g u n g  s –   und   E n t e i g n u n g s – K o n z e p t    ins Werk setzt,  . . .
. . . d a s   n u r   d a n n  ´S i n n´   m a c h t e, . . .
. . .  wenn es darum ginge,
die GlobalPlayer dieser Welt zu endgültig unerreichbar exklusiven Weltvermögensbesitzern  und ´folglich´ einzig  ´berechtigten´  Welten-Lenkern zu machen,
auf dass ganz   n e u e     P e r f e k t i o n i e r b a r k e i t e n    herbeigeführt werden könnten,
wie sie nur
weltweit    a l g o r i t h m i s i e r t e    S t e u e r u n g s p r o z e s s e    ermöglichten, . . .
. . .  s o f e r n    diese   e n d l i c h   s c h r a n k e n l o s   
Mensch, Produktion, Verwaltung, und Geldflüsse  . . .  beliebig   u m f a s s t e n . . .
– grundlegend gestützt dabei u.a. auf das Institut  ´wohlerwogener´ staatlicher Massen-Alimentation bei konsequenter Bargeld-Abschaffung  –     ! !   ! ??      –  Niveau vermutlich denkbar niedrig –   –     Totalüberwachung komplett    –   –     –        !

.

kswef

vgl: Paul Schreyer  –  Im Gespräch!  /   Chronik einer angekündigten Krise

Axel B.C. Krauss  /  Klaus Schwab und sein großer faschistischer Reset – OffGuardian, Ende Okt. 2020

.

.

– – –   a n d e r n f a l l s . . . 
. . .  wäre das seit März immer verbissener inszenierte Anti-Corona-Regime  auf die  Menschheit bezogen :
nichts als   i r r e   ! – – – 

.

irre

.

-/denn    d i e   b e h a u p t e t e n    G e s u n d h e i t s g e f a h r e n    b e s t e h e n    laut den respektiertesten Experten-Äußerungen   – inzwischen einschließlich WHO (!) –   weltweit   d e f i n i t i v   n i c h t 
in der den Maßnahmen zugrunde-gelegten Qualität 

!

.

-/ihre weitgehend unlogische, aufs Merkwürdigste unwissenschaftliche Erstellungs- und  rechtsstaats-beeinträchtigende Verhängungs-Praxis . . .
. . .  s p o t t e t    a l l e n     bis dahin denkbar vollmundig weltweit bei anderen eingeforderten ´w e s t l i c h e n   W e r t e n´ . . . 
. . . –  dabei vieles inkludierend auf zentralste Weise dem der DEMOKRATIE . . .
. . .  und einer zulässigerweise durch nichts und niemanden zu beeinträchtigenden  MEINUNGS-VIELFALT,  die sich selbst auf EVIDENZ-QUALITÄTEN   zu verpflichten hätte, weil sie sich der menschlichen Irrtumsbefangenheit jederzeit selbstkritisch bewusst wäre . . .  ! !

.

 .

DIE  MENSCHEN  IN  IHRER  ÜBERGROSSEN  MEHRHEIT :  

INTERESSANT  NURMEHR  ALS  INSTRUMENT 

IM  DIENSTE   EINER  NEUEN  TRANSHUMANEN  HERRSCHER-KLASSE   –   –   –     . . .  „Schöne neue Welt“ .   .   . !

 

.  .  .     auf disrupitivem Ablenkungsweg am besten zu erreichen:  Schwächung, nicht Gesundheit wird gebraucht !!

Dem ordnet sich dann auch die unverantwortbar waghalsig, weil nicht problem-adäquate  und also zu keines Menschen Besten,  ins Werk gesetzte  Impf-Agenda im weltweiten  Wettlauf zu .  .  .

.

.

S o 

denkt Ihr Euch Euer und unser aller Mensch-Sein ?

.

Lasst mich darauf hoffen, dass  Euch letztlich davor schaudert wie mich und Ihr nun schon zum 2. Mal in diesem Jahr die leeren Gräben aufrüttelnd schmerzlich spürt, die untersagte Gemeinsamkeit reißt   –  Gemeinsamkeit im Einander-Treffen und Berühren, im miteinander Gottesdienst feiern und uns von den  kulturellen Wurzeln aufs Neue beleben lassen, die bis heute unser Leben nähren und so zum Miteinander-Genießen alles dessen anregen, womit wir unsere Tische zu den weihnachtlichen Festtagen traditionell zu füllen pflegen. . .

Bewahren und schenken wir uns wechselseitig soviel als möglich vom Segen solchen Tuns und verbinden wir uns neu mit unserem intuitiven Wissen um in sich Wahres . . .  !

.

idww

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s