ENTGLEISENDE POLITISCHE KOMMUNIKATION HEILEN !

.

DEN DEUTSCHEN VOLKSVERTRETER/INNEN DES 18.11.2020 INS STAMMBUCH :

.

demweggesp

(Collage-Material:  reitschuster.de)

.

18.11.2020                                                                   weiau

|||  Im Bundestag  peitschen rund 2/3 der Polit-Akteur/innen des Landes in wenigen Stunden die in 8 Monaten bereits 3. Änderung des IfSG durch eine 2. wie 3. Lesung samt namentlicher Druck-Abstimmung, . . . 

. . . auf dass  ´gerichtsfestes´ Gesetz werde, was inzwischen in Deutschland noch nicht gerichtsfeste Notverordnungswirklichkeit ist in der aktuell propagierten ´pandemischen Lage von nationaler Tragweite´. . .

                                                                              .weiau

|||  Dass am Brandenburger Tor und auf der Straße des 17. Juni nicht zum ersten Mal zigtausende Bürger/innen rundum friedliches Gehör verlangen gegen die da straight durchgesetzte Politik  – an einem Mittwoch ! –   ist denen drinnen nur Abfälligkeiten  und beleidigte Vorwurfs-Zurückweisungen wert. . . !  –   Als  ´Antwort´  auf  Fluten brieflicher bürgerschaftlicher Bestürmungen derAbgeordneten haben diese nichts als vorformulierte Serienbrief-Monologe zur Erläuterung der eigenen Position . . .    –    (Klar, keiner könnte dergleichen persönlich-rückargumentierend leisten  –  zumindest aber in einer ausgewählt beispielhaft persönlich argumentierenden Version in einem zugleich auch allen anderen Schreibern zur Verfügung gestellten Version schon . . . ?!)

Ihre Mitstreiter auf der Ebene der Berliner Stadtverwaltung gar verfolgen von vorn herein eine aggressive Auflösungs-Strategie via Wasserwerfer (!!)  und willkürlichen Verhaftungs-Situationen. . . !!

.

.

. . .  ENTFREMDUNGEN SOLCHER ART ZWISCHEN REGIERENDEN UND REGIERTEN    – NAMENTLICH,   WO DIE POLITISCHE SOUVERÄNITÄT VERFASSUNGSGEMÄSS BEI DEN REGIERTEN LIEGT –     GEHÖREN ZUM ÜBELSTEN,   WAS GESELLSCHAFTEN IN SICH AUFKEIMEN LASSEN KÖNNEN  . . .  ! !

.

.

D i e   e i n e n  . . . 

.

. . . artikulieren ihre Kritik am seit März 2020 in Deutschland bußgeld- und überwachungs-bewehrt durchgesetzten Corona-Regime in unzähligen kleinen und in riesigen Demonstrationen  . . .

Sie alle treten gegen heftigste Verleumdungen und exekutive Behinderungstaktiken seit März 2020 mit einer Geduld und Friedlichkeit auf, die ihresgleichen sucht . . . !   

Sie sind hochengagiert  WACHSENDE  VIELE  . . .

. . . und   l a s s e n   sich durch Verleumdungs- und inszenierte Provokateurs –  P e r f i d i e n   n i c h t   aus dem hochstabilen     i n n e r e n   G l e i c h g e w i c h t    des sie beflügelnden ´magischen Vierecks´ aus FRIEDEN – LIEBE – WAHRHEIT – DEMOKRATIE   bringen !

.

.

A u f   d e r   a n d e r e n   S e i t e . . .

.

. . . großenteils auf Einheits-Sprech-Kurs:  

.

die Polit- und Medien-Akteure des Landes wie weltweit, . . .

. . .  d i e   i h r e    seit Monaten   – zu vielen Tausenden aufwärts –   überall in Deutschland demonstrierenden   K r i t i k e r   als eine   k l e i n e, noch dazu nichts als   a b g e d r e h t – v e r f a s s u n g s – g e f ä h r l i c h e   M i n d e r h e i t    bezeichnen, . . .

. . . der man schon deshalb nicht zuhören müsse oder gar mit ihr reden, weil sie sich ja weder von ´Spinnern´noch von´ rechten Extremisten´ verschiedener Couleur distanziere, . . .-  stattdessen auf ein Ins-Gespräch-Kommen mit allen abziele . . .

. . . weshalb sie sich selbst in die Rechtslastigkeit begebe und entsprechend repressiv behandelt werden müsse. . .

– – –  Logik ???   –   und:  Was für ein Demokratie-Verständnis ! ?? !!

.

Dass es   h i n g e g e n   zentralste   A u f g a b e   von VOLKSVERTRETER/INNEN sein muss, . . .
. . . namentlich in Situationen grundlegenderen Meinungsstreites gerade den kritischen Bürger/innen gegenüber jederzeit und ausdauernd auch unmittelbare Austausch-Diskurse anzubieten  (neben den bürgerseitigen parlamentarischen Petitionsmöglichkeiten, die echte Augenhöhe niemals aufkommen lassen !), . . .
. . . spielt dabei beunruhigenderweise offenbar in keinem Abgeordneten-Horizont eine Rolle ? ?   !!!

.

.

In all den im Verlauf von Meinungsstreitigkeiten  gelingenden wie misslingenden politischen Kommunikationsprozessen  bilden und wandeln sich Kräfte-Verhältnisse   –  und wo immer Repression oder gewaltsames Aufbegehren dabei die Zuflucht bildet, seltenst in eine produktive Richtung (!) . . . 
–  Sie sind Ausdruck der  ewigen Prozesse aus Anziehung und Abstoßung zwischen allem Existenten seit je  – ,    . . .
. . . um immer neue Gleichgewichte zwischen systemischer Tauglichkeit und Untauglichkeit im praktischen wie geistig-kulturellen Sinne zu finden . . .
. . . und diese möglichst sensibel auszugestalten. . .
 – mal autoritativer vorzugsweise gleichschrittig,voller Misstrauen in die ´Spezies Mensch´. . .
– mal autopoietisch-selbstorganisatorischer und vorzugsweise neugierig respekt-getragen aufs Vielfältigste orchestriert und geleitet allein durch sich so oder so einstellende Evidenzen (!) –     
Sobald  dabei jeweils Abschätzigkeiten im Spiel sind oder ins Spiel kommen, säen die damit einhergehenden  Formen von Selbst-Bewehrungen:   Hass.
Und kein Pranger vermag diesen zu lösen. . . !    –     Wer immer Hass beklagt, löse ihn in sich und unterlasse entsprechende Abfälligkeiten. . . !

Es wird hohe Zeit für die autopoietische Variante

.

.

Leider  ließen und lassen vorderhand die Selbst- wie die Fremd-Bilder der Entscheidungs-Bevollmächtigten Deutschlands und Berlins im Besonderen . . .
. . . offenbar weder konzeptionell noch im Vorgehen auch nur ein Stückchen Raum für ein irgendwie vermittlungs-williges Aufeinander-Zu. . .

.

Die Überzeugung allerdings, es gäbe Bedrohungen, die an solche irgendwie gemeinsamen Räume nicht einmal denken ließen,  . . .
. . . gehört zum Selbst- wie Fremdzerstörerischsten, was Menschen an den Tag legen können. . .  ! !    !
Wir alle bedürfen dringend eines neuen Empfindens für die fatalen Wirkmächtigkeiten  so mancher unserer Denk-Axiome!
Und es wird Zeit, dass wir alle die abwertenden Gesprächsverweigerungen und Erzwingungs-Rituale auch im täglichen Umgang an den Nagel hängen ! 
Lasst uns Stück für Stück ein grundlegend schwingungs-frohes Wohlgefallen aneinander neu erspüren und buchstabieren lernen !

.

.

Entsprechend halte ich dafür, dass gewählte Volksvertreter sich in Konfliktlagen wie den gegenwärtigen eben nicht eines nur formalisierten Kommunikationsverhaltens befleißigen sollten . . .   !

Wo lebendige öffentliche Debattenräume zum Erliegen gebracht sind (wie fatalerweise schon viel zu lange in Deutschland) und sich folglich gar monatelang der Widerspruch auf den Straßen mehrt, . . .
. . .  wird es täglich mehr zur   v o r n e h m s t e n   P f l i c h t   v o n    V o l k s v e r t r e t e r n,   mitten unter die Protestierenden auszuschwärmen und unermüdlich in respektvoll offene Gespräche und/odet Mail-Austausche zu gehen . . .

. . .   –  in allen Formen zwischen mehr oder minder zufällig oder verabredet persönlichen und sämtlichen hier denkbaren unmittelbar medial vermittelten oder auch ´nur´  bzw. erst einmal außermedialen Formaten . . .  ! !   !

.

ALSO GEHT DAHIN,  WO EURE KRITIKER SICH VERSAMMELN UND ARTIKULIEREN UND GREIFT EURERSEITS  ARGUMENTATIV   &  IM AUSTAUSCH EVIDENZEN ABKLÄREND AUF, WAS SIE VORTRAGEN. . .  !!

.  .  .     UND BEDENKT:   INTUITIV WIE ELABORIERT ÜBERTREFFEN DIE ´NICHT-FACHLEUTE´   ZUWEILEN SO MANCHE FACHLEUTE IN SO MANCHER LAGE- & VORGEHENS-EINSCHÄTZUNG .  .  .

!

 

. . .  Dissense ersticken zu wollen, ist ein aussichtsloses Unterfangen . . .  !!

.

polkom

.

_______________________________________

_______________________________________

_______________________________________

.

18.11.2020 IfSG > 28a

btlogo

.

___________________

. . .  man beachte:

#

Papier ohne Ende  –  im Schweinsgalopp durchdenk- und erörterbar ???

#

Im Schnitt   ~ 120 und mehr (von 708 Abgeordneten) :  

E n t h a l t u n g    oder    N i c h t – A b s t i m m u n g    

!!!

___________________

.

ifsg-a-erg

.

Deutscher BundestagDrucksache 19/2433419. Wahlperiode16.11.2020

a) zu dem Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD– Drucksache 19/23944 – Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

b) –  h)  zu dem Antrag  . . .

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s