WAS FÜR EINE WELTSICHT – – –

.

Die ausufernd gesundheits-blinde  PCR-Test-Praxis* 
*   kaepcr
selbstermächtigter Exekutiven rund um den Globus   w i l l   die Menschen  allüberall   g l a u b e n   m a c h e n :
.

#

die    W e lt    s e i    zumindest im Umfeld des  so beeindruckend (??)   errechneten  Sarscov2-Virus     v  o l l er    s y m p t o m l o s e r    K r a n k e r    mit hohen ´Gefährder´-Potentialen. . .

Hier eine aktuelle Antwort des RKI auf eine Nachfrage. Kurz gefasst sagen sie:
Covid-19 ist eine Erkrankung, die nicht gleichbedeutend ist mit einem Sars-CoV-2-positiven Test. Sprich: "Wenn die Person keine Symptome hat, hat sie keine Krankheit."

Künftig seien gleichwohl noch mehr solcher phänomenalen Krankheitserreger zu erwarten.  . .  (??)

#

n u r   immer akribischere     V e r h a l t e n s k o n t r o l l e n    und absolute    K o n t a k t – M i n i m i e r u n g e n     versprächen  deshalb Schutz vor Ansteckung . . .   –   ansonsten mache sich jeder  und jede der rücksichtslosen Gefährdung von Mitmenschen schuldig (!!)   . . .

#

Denn aufgrund dieser asymptomatischen  ´Erkrankungen mit extremem Ansteckungspotential´  sei durchweg    m i t     e x p o n e n t i e l l e n   A n s t e c k u n g s – A u s b r e i t u n g e n   zu     r   e   c   h   n   e   n         (kontrollierbar  allenfalls noch digital über Tracing-Apps  und strafbewehrt unterbindbare Verhaltensweisen)      –    hochentwickelte mathematische Rechenmodelle zeigten diese Automatismen eindeutig . . .

#

Dass dergleichen Problem-Etablierung und -Management der Mehrzahl der Menschen kaum mehr etwas von dem lässt, was sie sich als Menschen erleben und begreifen lässt, liegt auf der Hand  –  male man sich das einmal schonungslos aus . . . !

.

#

Galt   ´W a c h s t u m´   bisher gleichsam sakrosankt als   d i e   Wohlstands- und Lebens-Quelle schlechthin und damit das Wichtigste, das Menschen nach innen wie außen anzustreben hätten . . .

wtmod

.

. . . statt als    – wie alles als existent Wahrnehmbare –    in unaufhebbaren Entstehungs-, Wandlungs- und Endlichkeits-Rhythmen begriffen  wahrgenommen zu werden und nur so auch begreifbar zu sein . . .

nwt

.

stiuwerd

.

. . .   –  so fokussiert sich alle Welt mitterweile  p h o b i s c h    auf angeblich nurmehr allenthalben   ´w a h r s c h e i n l i c h´    u n b ä n d i g   sich   a u s b r e i t e n d e   W a c h s t u m s  –  E x p o n e n t i a l i t ä t e n    mit so umfassenden Disruptionskräften ab dem Erreichen sogenannter Kipp-Punkte,  dass allein  denkbar radikale Gegendisrupte   ´Rettung´   versprächen . . .
< >     . . .  s e e l e n l o s e s   M o d u l i e r u n g s – R e c h n e n    als Dreh- und Angelpunkt ´wissenschaftlicher´ Erkenntnis  –  die sich an keine Hinterfragbarkeit mehr gebunden glaubt . . .
?  ?    ?      ?      ! !
< >    . . .  p l a n e t a r e    P r o z e s s e  . . .    –     s t e u e r b a r      von   digital-pharmazeutisch hochgerüsteter    MENSCHENHAND . . .
?  ?    ?      ?      ! !

.

expw

kp

.

.

11.11.2020 Dr. Eugen Drewermann: „Aufstehen gegen Hass!“ Ein Appell in Zeiten von Corona

.

.

W e r,    glauben wir,

w o l l e n    oder gar    s o l l e n   

w i r   Menschen da  

– ´beglückt´ mit solchen Weltsichten –  

s e i n    bzw.    w e r d e n    ?

.

.

.

ALLES,  WAS IST,  WAR ODER  SEIN WIRD,   tritt doch  – wie und wann auch immer, gerufen oder nicht –   ins wechselseitig Wahrnehm- und Verbind- wie Lösbare . . .   –   und es verliert diese Eigenschaften  irgendwann auch wieder. . .
Das ist ebenso wundervoll wie furchtbar. . . schmerzhaft wie beseligend. . .

.

U n s e r   U m g a n g   d a m i t    kann nur ebenso vielfältig sein, wie es der vielfältigen Eigenart alles Existenten entspricht. . .  !

.

.

Wo wir allerdings auf Einlinigkeit setzen, sobald irgendetwas oder irgendwer uns bedrängt,. . .
. . . setzen wir nicht eben selten nur zu kurzschlüssig auf effektivst mögliches  ´Aus-der-Welt-Schaffen. . . ´
–   im Mal für Mal fatalen Wunsch,  Ohnmacht in Macht zu wandeln,
. . . wodurch sich noch jedes Mal nichts als die Vorzeichen für die Beteiligten ändern. . .
statt die erheblich weitere Fülle möglicher Perspektiven ins Spiel zu holen. . .

.

.

. . .   –   und statt damit der Hellhörigkeit für die übergroße Fülle der Gaben in uns wie in allem nachzuspüren,

in die uns unsere Ängste zu versetzen vermöchten,

vertrauten wir ihnen  endlich. . .  !! 

S i e    sind die   B e d i ng u n g   all unserer   F r e i – K r ä f t e. . . ,

des Ureigensten der Spezies ´Mensch´, 

.

. . .  a u f   d i e     wir gefährlich oft nur
beklagenswert verächtlich schauen  !  !     !

.

. . .   –  und   d i e  d ie  V e r l e t z t e s t e n   unter uns

am allergefährlichsten

möglichst allein für sich gleichsam schmerzausgleichend beanspruchen,

.  . .  oder gar:   sich, warum auch immer, allein vorbehalten glauben

und sich entsprechend   h y b r i d    und   a n m a ß e n d   aufführen

. . .

.

.

. . .  im Bild:

aufbruch

.

.

utureal

.

.

 und in denkbarer Konkretion:

__________________________________

24.8.2020 gw/ VERHÄNGTE UN- & UM-ORDNUNG . . . – AUSWEGE
.

.

.

..

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s