21.6.2020 gw/ . . . PROGRESSIVE INTERNATIONALE – syndikat / Kommentar zu Katrín Jakobsdóttir, isländische Premierministerin und Mitglied des Rats der PI

.

pi-syn

 

 

.

.

Die Zeit für eine neue Internationale ist gekommen

11.6.20  Katrín Jakobsdóttir, isländische Premierministerin und Mitglied des Rats der PI, ruft zu einer Vereinigung progressiver Kräfte in Zeiten der Pandemie auf.

 

.
.
Katrín Jakobsdóttir /

„Da Notstandsgesetze erlassen werden und die alltägliche Politik ausgesetzt wird, müssen wir uns darüber bewusst sein, was mit “einer guten Krise” getan werden kann und wird.“

„Dass die Pandemie dringende Regierungsmaßnahmen und die Mobilisierung aller gesellschaftlichen Sektoren erfordert, steht außer Frage. Aber es kommt darauf an, wie das vonstatten geht, und es ist nicht weniger wichtig, was auf diese Interventionen folgt. “

„Solch eine nationalistische Reaktion auf eine grundsätzlich transnationale Krise wird die zwischen- und innerstaatlichen Spaltungen nur vertiefen.“

Der Kampf gegen das Coronavirus lässt sich nicht vom globalen und lokalen Kampf gegen soziale Ungleichheiten trennen. Dazu gehört auch Widerstand gegen die Versuche, gesellschaftliche Risiken umzuverteilen, indem man sie auf die schwächsten Staaten und Gruppen überträgt. “

In Zeiten des Notstands brauchen wir dringend globale Schulterschlüsse und eine Zusammenarbeit zwischen progressiven Kräften über Grenzen hinweg und gegen eine autoritäre und populistische Rechte, die darauf aus ist, die Krise für ihre regressiven Agenda zu nutzen. Eine Progressive Internationale bietet die nötige Plattform, um Bewegungen aufzubauen, politische Maßnahmen zu gestalten und Ideen für dringend notwendige gesellschaftliche Veränderungen untereinander auszutauschen.  (…) Wenn es jemals eine Zeit gab zu Handeln – und Geschichte zu schreiben –, dann jetzt.“

 

 

 

…………………………………gw / Kommentar:

 

Hallo Katrín Jakobsdóttir,

 

was sind das nur für Horizonte:

  ´progressiv gegen regressiv´  ? ?  ? ! !!

 

Eine Politik, ein ´Geschichte-Schreiben-Wollen, die ums  ´Bekämpfen´ kreisen und weiterhin auf´s binäre ´Schwarz-Weiß-Denken´ setzen   –   nur mit umgekehrten Vorzeichen, verglichen mit denen, zu deren Bekämpfung sie antreten will ??

 

Werden wir doch endlich gewahr, was uns die Quantenphysik spätestens lehren könnte:

Die so oder so offenbar immer härter angestrebten Pol-Bildungs-Prozesse unserer unmittelbaren Gegenwart und Zukunft laufen   – nicht anders, nur globalisierter und damit umfänglicher als die früheren –    einmal mehr auf Knechtungen hinaus, . . .

. . . die uns das ´Herr-Sein- W o l l e n ´   – z.B. über Viren und ´Regressive´  –   nach allzu langen Schmerzerfahrungen im Grunde langsam vergällen müssten, . . .

. . . weil darin   n i c h t s    von dem schwingt, was Menschen welchen Kulturgefüges auch immer sich je von den staunens-, ja anbetungswürdigen Geheimnissen des Ganzen zu erspüren und zu erschließen vermochten . . . ,


. . .  eines Ganzen, das gerade nicht auf machtversessene Fasslichkeit, sondern auf innere, vom imanenten Einbezug alles Übrigen lebende (!) Wirkmächtigeit hin angelegt erscheint . . .  !

 

Es gibt andere Wege als die, von Räubern und Beraubten  . . .

Wir sind Beschenkte.

Also ehren wir das uns Zuteil-Werdende . . . ,

. . . wandeln es in dialogischem Gespür für das Ganze in täglich neu zu genießender Ko-Kreativität in das, was uns materiell wie mental unser Auskommen finden und weiterentwickeln lässt . . .

. . .  und lassen wir davon ab, auf Gefolgschaften zu setzen,. . . 

. . .  statt aufs einfallsreiche, von wechselseitigem Wohlgefallen getragene Einander-Beschenken und Anregen  . . .  !

 

Pardon für die entschiedene Gegenrede !  Möglicherweise sind Sie und ich am Ende weniger auseinander, als  mich Ihre Formulierungen vermuten ließen . . .  ?

 

Beste Grüße

Gabriele Weis

 

.

.

EN /

 

gw / comment:

Hello Katrín Jakobsdóttir

what are these horizons:

  „progressive versus regressive“? ?  ? ! !!

A policy, a ‚wanting to write history‘, which revolves around ‚fighting‘ and continues to rely on binary ‚black and white thinking‘ – only with the opposite omens compared to those it wants to fight ?

Let us finally become aware of what quantum physics could teach us at the latest:

The pole-building processes of our immediate present and future, which are obviously being aimed for ever more intensely in one way or another, are once again tantamount to enslavement – not any different, only more globalized and thus more extensive than the earlier ones …

. . … which should slowly denature the ‚wanting to be master‘ – e.g. about viruses and ‚regressions‘ – after too long experiences of pain, …

. . … because there is nothing in it about what people of any cultural structure have ever been able to feel and to open up the astonishing, even adorable secrets of the whole. . . ,

. . . of a whole which does not seem to be designed for power-conscious comprehensibility but for inner power, living (!) from the immanent inclusion of everything else …  !

There are other ways than that of robbers and the robbed. . .

We are the recipients of gifts.

So we honour that which is bestowed upon us. . . ,

. . . transform it in a dialogical feeling for the whole into co-creativity that can be enjoyed anew every day into that which allows us to find and develop our material and mental livelihood. . .

. . … and let us refrain from relying on allegiances… .

. . … instead of the imaginative, mutually agreeable, reciprocal giving and stimulating of gifts to one another … . .  !

Pardon for the decided objection !  Perhaps you and I are in the end less apart than your formulations let me suspect. . .  ?

Best regards

Gabriele Weis

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

.

.

Von: gabrieleweis@web.de
An: wire@progressive.international
Betreff: https://progressive.international/wire/2020-05-02-katrn-jakobsdttir-the-time-for-a-new-international-is-now/de
Datum: Sun, 21 Jun 2020 19:26:46 +0200

.
Hallo,
 
 
here you find, if interested, a comment to the uplinked Symbiosis article:
 
 
https://diskursblickwechsel.wordpress.com/2020/06/21/21-6-2020-gw-progressive-internationale-syndikat-kommentar-zu-katrin-jakobsdottir-islaendische-premierministerin-und-mitglied-des-rats-der-pi/
 
 
 
Best regards
 
GabrieleWeis

 

.

.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s