Es richtet uns niemand die Welt – es sei denn: w i r nehmen unsere Gemeinwesen endlich in Wort wie Tat selbstwirksam auf neue Weise in die Hand !

.

.

MACHT  . . .
. . .  lässt sich überantworten, überlassen, einräumen, rauben, erobern, erzwingen, verlieren, verspielen, zerschlagen  –  zu Herrschaft und Fremdbestimmung verfestigen  . . .

.

.

MACHT  wie  OHNMACHT . . .
. . .   ist dabei das   K o n z e p t   derer,  deren Sinn für das grund-weise Funktionsgefüge des Ganzen in seiner unermesslichen   V i e l g e s t a l t i g k e i t    und   S y m b i o t i k     nie zu wirklicher Reife gelangt ist.
Beide kennen   R e s p e k t    einzig   a l s   E i n f o r d e r u n g s –  bzw.   E r z w i n g u n g  s – K o n z e p t ,   statt als immer neu tragendes und beglückendes wechselseitiges Verbundenheits-Empfinden & -Verhalten . . .

.

tb2

.

Über  symbiose-blinden und nicht selten reichlichverstiegenen Einforderungskonzepten welcher Art auch immer verlieren Lebensgemeinschaften jedoch  auf Dauer noch jedes Mal ihre wechselseitig lebenserhaltenden Kräfte !

.

–  Schließlich sind Symbiosen nirgendwo eine Frage der Macht ! 

.

Gerade ihr Aufeinander-Angewiesensein lässt Symbionten ihre jeweiligen Kräfte zu wechselseitigem Nutzen und Schutz entwickeln.

Sie organisieren sich dabei selbst  –  nichts und niemand ´entwirft´ sie als ´Funktionsträger von seinen Gnaden´!

.

.

W i r    aber   lassen uns unsere Rollen, Spielräume und Konflikte zumeist von weit außen (!) an-designen und uns einreden, unser Parteien-Wahlrecht alle 4 Jahre lege die Dinge vom Grund her doch ausreichend in unsere Hände ! ! ?????????????? 
– – –  , statt sie endlich originär lebensgemeinschaftlich zu entwickeln  –  also in frei sich jeweils so oder so in mögliche Spiele bringender Kommunikation  . . .   ! !

 

–  Die Spielräume und Absichten heutiger ferner, weitestenteils rein parasitären  ´Designer´  mit all ihrer Hybris und ihren Verächtlichkeiten halten wir für unbeeindruckbar . . . !
Wir erarbeiten uns neben ihnen fatalerweise seit Jahrzehnten nur verschwindend wenig lebensgemeinschaftlich Eigenes, sondern verharren einfach wie die Kaninchen vor der Schange in ihrem Fremdbestimmungs-Dunstkreis . . . !! 
Apokalyptische Phrasenspiele helfen da gar nichts, und ihr Unterhaltungswert ist mehr als schal  –  oder ?!

 

.

Unter akuten Bedrohlichkeiten gar billigen wir jeder Art von Vorgaben-Dirigismus nahezu jeden Raum zu !

.

Wir sind in gesundheitlicher, in wirtschaftlich gar noch größerer Bedrängnis  – unter den bisherigen Weltfinanz- & Profit-Regeln wird zumindest mittelständisches Wirtschaften keine Zukunft mehr haben (!!) -,  und wir halten BigData für eine u.a. der pandemie-angemessensten Hilfestellungen,  begreifen dabei die aktuellenFunktionsträger als unsere täglich respektableren (?!) Notnägel und warten, dass sie ´unsere´ Welt irgendwie bald wieder in ruhigeres Fahrwasser ´zurück´lenken werden . . .   –  denkbar blind dafür, dass sie dergleichen bereits in den zurückliegenden Krisen allenfalls vordergründig zustandegebracht haben . . . !!  –  Ihre Horizonte entsprechen offenbar weitgehend denen der von ihnen beauftragten Leopoldina . . .

 

Dabei sollte jede/r, die/der sich die eben ziemlich disruptiv zerbrechende ´Normalität´ zurückwünscht und ihre Wiederherstellung von den Stützmaßnahmen der Regierungen erwartet, klar sein, dass die gesamte Systematik bereits lange vor Corona zu allergrößten Teilen nurmehr Schein war mit erwartbar kurzer Restfrist !

 

Das Davor nämlich wird nicht wiederherstellbar sein.  Bereicherung und Enteignung werden ein kaum je provoziertes Ausmaß erreichen. . .

. . .   ! !

.

Wer  namentlich Letzteres (!!)  vermieden sehen möchte, muss   j e t z t   nachdenken, sich vernetzen und aktions-gemeinschaftlich ganz konkrete Fundamente legen für unmittelbar untereinander zu entwickelnde (!!)    S Y S T E M – F o r m e n   bedarfsgerechten und planeten- wie menschenverträglichen Lebens und Wirtschaftens !

.

Und:  er muss das alles von Anfang bis Ende weit weit diesseits der überbordenden Aufwändigkeits-Praktiken und -Rituale anstoßen und verankern, die in den vergangenen Jahrzehnten initiiert wurden, um etwa weltweit abgeholzte Wälder und andere natürliche Ressourcen durch solche aus  GOs und NGOs und einen Riesenzirkus von Konferenz- & Gipfel-Veranstaltungen zu ´ersetzen´   –   in nicht selten hoch-verlogenem Menschenrechtsbemühen . . .  ! !
Aufwand und Ergebnis brauchen endlich wieder überzeugende Deckungsnähe !
Ihr Orientierungs-Marker muss der in anspruchs-bereinigter Nachbarschaftlichkeit in erster Linie regional zu verabredende und zu erarbeitende Bedarf werden  –  nicht ein globalisiert irrwitzig aufwändiges Märkte- & Institutionen-Schach, das von umfassender Ressourcen-Verpulverung lebt !!

 

 

Fatalerweise geht  erfahrungsgemäß  den  aktuellen Polit-Akteur/innen  im Rahmen ihrer bisherigen Aktions-Kontexte nahezu weltweit der Sinn für die da erforderlichen Alternativen auf erwartbar absehbare Zeit  ab – – –    !.

.

sw

 

nachbarschaft

.

.

.

Also nehmen wir endlich unsere ureigene Fahrt auf debattieren & bauen Neues !

.

Fangen wir z.B. mit folgendem Umdesignen unserer bisherigen staatsbürgerlichen Rollen an:

 

DEBATTEN T H E M A   1: 

2/20  gw/ entleerte Repräsentation und hypertrophierte Parteien-Spielräume  – 

Korrektur  1 : VOLKSVERTRETUNGS-PLATTFORM – Berechtigungsveränderungen

Korrektur  2 :  Bürger/innen-Dialog-Kreise bis hin zu bundesweiter Losbürger/innen-Versammlung als AUDITATIVEN

.

.

– – –   weitere Horizonte könnten die folgenden sein:

 

 

 

 

 

 

.

.

Begreifen wir, was wir mit uns machen lassen, wenn wir noch immer kein zentrales Netz knüpfen, um endlich beherzt abzuschütteln, was längst  und nun auch neu (!) die absurdesten Anstrengungen & Lebensraum-Verluste schafft . . . !
.
Entwerfen wir Funktionsgefüge mit kulturell neuer Strahlkraft, damit sie für allseits wohlgefälligen Raum selbst für noch das sogenannt schwächste menschliche Potential sorgen – – –  !

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s