Innergesellschaftliche „Dämme“ – welch ein Unsinn !

.

Bezug:        SPD-Aufruf  zu einer Demo in Erfurt/   „Unteilbar Gegenhalten – Kein Fußbreit dem Faschismus“

Lass uns CDU, FDP und allen anderen zeigen, dass der Damm nach Rechtsaußen wieder geschlossen werden muss. Gemeinsam mit Dir sind wir das Bollwerk gegen rechts.

daem

Meine Antwort auf die Aufruf-Mail Kühnerts:

 

Von: Selbst <gabrieleweis@web.de>
An: kevin.kuehnert@jusos.de, parteivorstand@spd.de
Betreff: RE: Kevin Kühnert | SPD-Parteivorstand – Demo-Aufruf
Datum: Wed, 12 Feb 2020 17:20:56 +0100

 

 

Hallo SPD,
 
 
 
ich wiederhole mich: 
 
Denkt endlich neu nach  über Kränkungen, die unsere Systeme unter Eurer/unser aller Mitwirkung seit Jahrzehnten produzieren,   –  und sorgt statt Gegner-Beschimpfungen wirklich tragfägig und entschieden für Persepktiven öffnende Systemkorrekturen, die ohne Sog-Produktion nach rechts außen auskommen !!
 
Begreift endlich, dass noch jedes Anti spaltet !
 –  Es gibt keine Antis, die die Würde wie auch immer politisch Rechts-Extremer im Auge behielten, als Antwrt darauf, dass diese Rechtsextremen nun einmal die fatalen Klaviaturen traditioneller und schäbigster Sündenbock-Antis bedienen !!
 
Das gilt auch für den weltpolitischen Feindbild-Wahnsinn seit 1990, von dem auch die SPD ihre Finger nicht lassen kann !
 
 
Vielleicht denkt Ihr auch einmal darüber nach, wie eine Politik ohne ´Pakte´ aussehen könnte und analysiert sie einmal genau, die Pakte, für die Ihr Euch abgestrampelt habt:  da  gibt es, wie ich meine, große Gedeihlichkeitsgrenzen bis hin zu erheblichen Kontraproduktivitäten !
 
Berührungspunkte bei der Erarbeitung dessen, was man jeweils im Intersse der Bürger/innen des Landes anstrebt, damit, dass auch politische Gegner zuweilen punktuell Gleiches wollen können, dürfen nichts Ehrenrühriges sein !
 
Und ´Bündnisse´, Pakte also, verstellen u.U. schon dort, wo sie nichts Integritätswidriges hätten, nicht gerade selten ggf. ergiebiger ansetzende Regelungen . . . !!
Macht-Denken, wie es sich in Bündnissen und den sie bgleitenden Sprechakten kristallisiert, verbiegt noch jedes offen fließende Suchgemeinschafts-Wachstum mit seinen zahllosen Anregungs-Potentialen.
Reduziert auf Kampfmodi produzieren Menschengruppen nun einmal ideenlose Tunnelblicke  –  diese entbehren dann jeder Form von innerer wie äußer FRiedenstauglichkeit ! . . .
 
Die Sprechakte, die Bündnisse jeweils pro wie contra nahelegen, wandeln regelmäßig wünschenswerte Lebendigkeit und respektvolle Kreativität in eine wieder und wieder auch mit häßlichsten Abwertungen agierende Schablonenhaftigkeit  . . .   !
 
 
Also forciert als SPD überall im Land lebendige Bürgerkreise zur Erarbeitung dessen, was gedeihlicher wäre als unsere gegenwärtigen Flickschuster-Regelungen und in Alibi-Klein-Klein erstickenden  Auseinandersetzungspraktiken ! !
 
Und lasst solch wiedersinnige Floskeln wie „unteilbar“ und „kein Fußbreit dem Faschismus“  !!!  Dieser Slogan teilt nicht minder als viele andere, die Ihr zurecht kritisiert. . .  Aber Kritik und Ausgrenzung sind zweierlei!
 
Es genügt doch, jeweils gut zu sagen, was man selbst will, statt so zu tun, als sorgten abgrenzende Abwertungen dessen, was andere wollen, für Klarheit ! ! ! !!!
 
 
 
Merci für Eure mögliche Aufmerksamkeit gegenüber meinen Einwänden und viel Inspiration !
 
Gabriele Weis
.
.
.
jederkehre
.
.
.
.

vgl auch:  12.2.2020 multipolar:  Paul Schreyer/

Kasper und Krokodil

Die Ablehnung des Ergebnisses der thüringischen Ministerpräsidentenwahl durch Berliner Politiker offenbart ein demokratisches Defizit. Das politische System erscheint vielen als manipulierte Puppenbühne. Wieviel parlamentarische Selbstbestimmung, Diskussion und Vielfalt sind erwünscht?

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s