. . . deutsche Verstiegenheiten in Sachen Weltpolitik – – –

 

soeinst2

.

soeinst1

Presseclub  & Anne Will


pfb

soeinst3

größer >

- - -   und prompt Verteidigungsministerin Krampp-Karrenbauer  hinterher:

akksizo

größer >

pfb2

.

.

.

. . .   das profilneurotisch kriegs-affine Konzept:   Staaten als MÄCHTE    – – –

 

…  also:  Europa schläft angesichts der sich militärisch in Syrien zurückziehenden Amerikaner ?

…  eine Rolle spielt nur, wer keine Angst hat, sich militärisch zu engagieren?

…  wir hätten da natürlich im Norden etwas zu stabilisieren  –  dann wären wir Player, an denen man nicht vorbeikäme?  – –  Warum denn wäre ein Vorbeikommen von ´man´ irgendwie problematisch?

…  militärische Präsenz sorgte für ´Friedensarbeit´ ?  Ließe sich denn je so etwas wie ´Friedensarbeit´ in Auftrag geben bzw. ableisten wie z.B. ´Gartenarbeit´?

…  Europa oder welche Region immer stünde vor der Aufgabe, Weltpolitik zu gestalten?  Wie ´wir´das wollen, und zwar in jederlei Hinsicht ?

…  wo nicht, trügen wir dazu bei, dass Chaos entstünde ?

…  und dann sind D wie die USA mit ihren Interessen auch noch erpressbar ?

 

– – – –  welch weltpolitische Gestaltungsaussichten – – –   !! 

 

– oder:

 

…  maßvolles Vorgehen heiße: wachsweiches Reagieren ? ?

…  keine Eingung im Verurteilen und Sanktionieren bedeute einen außenpolitischen Total-Ausfall ?

…  ohne internationale Gemeinschaft und UN gehe das Leiden weiter, das Desaster ?

…  außer den Europäern werde da niemand etwas tun  –  sie müssten deshalb ´risikoreich´ eine international kontrollierte Sicherheitszone diplomatisch initiieren … ?

… die Türkei dürfe nicht in die ´Arme Russlands´, weil größte Armee Europas ?  Nähe zwischen möglichen ´Feinden´  müsse verhindert werden, weil immer hochgefährlich ???

… Man habe von außen z.B. eine bestimmte Medienpolitik zu akzeptieren oder nicht zu akzeptieren ?  –  Also nach Belieben zu sanktionieren ?

…  Wenn man sich nicht zum Player mache, melde man sich von der Vertretung eigener Sicherheitsinteressen ab ?  Und was hieße deren Wahrung bei einem unsere Sicherheit gefährdendem Verhalten anderer ?

 

– – – –  weltpolitische Gestaltungsansprüche aus lauter neurotisch-phobischen Leerformeln    – – –  !

 

 

 

 

W i e    w ä r ´ s   stattdessen  mit der   R o l l e   als   f r i e d e n s t a u g l i c h e r    N a c h b a r    –    nicht ohne Wünsche, aber ohne jede Anmaßung . . . ,   ohne jedes Druck-Gebaren in Konfliktfällen und lautere bis unlautere (!)  ´Revier-Markierereien´?  – –  –   mit einfach fairem Auftreten fern jeden Aussäens von Spaltpilzen ? !

 

Mit einfachem   S e i n   und   K o m m u n i z i e r e n, statt Gehört-Werden- & Einfluss-Nehmen-Wollen   . . .   ? ?  ?

 

W i e   mit mit dem   G e s t u s,   sich grundsätzlich nirgends in den Weg zu stellen, sondern einfach ggf.   a n d e r e    A k t i o n s f e l d e r   (weiterhin)   verurteilungsfrei   a n z u b i e t e n  oder eben gemeinsame Aktivitäten   i n   D i s s e n s – P h a s e n    klar  ´auf Sparflamme´  zu handhaben?

 

W i e    mit der   B e s c h e i d e n h e i t,   ´G e s t a l t u n g s´- Wünsche auf das eigene Land zu konzentrieren ?

 

W i e    mit dem    S e l b s t b e w u s s t s e i n,  sich generell   n i e    als so etwas wie eine (Mit-)Ordnungsmacht   v o r   d i e   K a r r e n    kaum je auch nur ansatzweise  lauterer Kombattanten und Player spannen zu lassen  –  im Kleinen wie im Großen ? !

 

W i e    w ä r ´ s    gegenüber dem etwaigen Größenwahn auf jeden Konflikt aufspringender ´Player   mit   j e n e r   G e l a s s e n h e i t ,   d i e   unbeiirbar   w e i ß,   dass   j e d e   F orm   m a c h t s t r a t e g i s c h e n   G e g e n w i r k e n s    die Dinge, das Elend, die Leiden immer   n u r   v e r s c h l i m m b e s s e r n    kann . . . !!

 

. . .   und stattdessen der   B e s i n n u n g   d a r a u f,    . . .    dass Menschen, Gesellschaften, Staaten, Kombattanten grundsätzlich immer entschieden   m e h r   und   a n d e r e s    sind   a l s  ´P l a y e r´   in  Strategie-Spielen mit Casino-Flair . . .  ! ! !   

 

. . .   ja,   der   B e s i n n u n g   d a r a u f,    . . .    dass ihrer aller hochvielfältige   P o t e n t i a l e    darauf   a n g e l e g t    s i n d,   einander wechselseitig   a n z u r e g e n  und zum   B l ü h e n    zu bringen, . . .   s o b a l d    sie sich nicht vorrangig mit der Züchtung von Ängsten befassen, sondern   I n t e r e s s e    e n t w i c k e l n,  an dem, was Leben zwischen ihnen allen sein und werden könnte,   s t a t t    I n t e r e s s e n – F e t i s c h e    zu propagieren  und einander mit entsprechenden Ansprüchen zu bedrängen . . .  ! ! !

 

 

 

Wie wär´s,  zu begreifen,   d a s s   sich selbst und die Welt, jede Friedensmöglichkeit (!), unausweichlich   v e r l i e r t,   wer immer am Trend unserer Tage mitstrickt, sich auf menschlische Verirrungen zu   f i x i e r e n   . . .    –   und  sich dabei gleichsam in ´Verurteilungspflichten´ zu   v e r s t r i c k e n   . . .     ? ! !  !

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s