Durchkreuzen wir das toxische Spiel der SCHATTENBANKEN !

Schluss  mit  den   A u s l i e f e r u n g e n  … !

Bereitwillige Blindheiten holen uns schneller ein,

als wir es wahrhaben wollen !!

 

SCHATTENBANKEN2

 

Die neue Dokumentation von Gaby Weber: Geld  pf-lang

yt-weber-geld

 

 

DAMOKLES-SCHWERT 
´SCHRANKENLOSER  KAPITAL-VERKEHR´ :

 

dam-schwert-kapverk.jpg

 

_________________________________

_________________________________

 

gw /

 

AUSW1

Illegitime Schulden  pf-lang

 

 

Eine wachstums- und welthandels-orientierte Wirtschaft wie die unsere   v e r b r a u c h t    von  allem    z u v i e l     !!
Sie verbraucht  es   o h n e    K o s t e n w a h r h e i t    und viel zu    s c h a d s t o f f – v e r g e s s e n .

 

Die   w i c h t i g s t e    A u f g a b e    u.a.   der    E  U     heute und morgen bestünde im   E n t w i c k e l n
.
von Unternehmens-Aufstellungen, Ressourcen-Einsatz & Vertriebsformen :

 

butt-unt  habsein  butt-pers

 

die sich zuallererst an den auf neue Weise zu entwickelnden   B i n n e n m a r k t – B e d a r f e n  orientieren …

… und ihren   W e l t h a n d e l    auf 10 – 20 % ihrer Angebots-Volumina    k o n z e n t r i e r t e n  !

 

ziele-ausrufen

R e g e n    wir also   w e l t w e i t   nicht nur:

ein    G e f ü g e    sich vorrangig   s e l b s t   g e n ü g e n d e r    Binnenmärkte   a n

–  mit ressourcenbewusst & auf neue Weise friedenstauglich beschränktem Zwischen-Binnenmarkt-Austausch  !!!

K ü m m e r n    wir uns  – explizit friedensorientiert –  auch um entsprechend voneinander abschottbare Binnenmarkt-Internet-Webs mit gut kontrollierbaren Schleusen zwischen diesen,

–  w e i l   wir es   a b l e h n e n ,   einander   l ä n g e r   wechselseitig   a l s    R e g i o n e n    n i e d e r zukonkurrieren !!! 

AUSW2

 

W  e r     seine   i d e e l l e n     P o t e n t i a l e    aller Welt   e i n s c h r ä n k u n g s l o s   z u g ä n g l i c h   hält,

aber    M a r k t z u g ä n g e     wirklich gedeihlich   r e g u l i e r  t   

–    also insbesondere auch im globalen Kapitalverkehrs-Bereich, bezogen auf den EU-Binnenmarkt, für weitestgehende Restriktionen sorgt  (!!!),

f i n d e t    zu sozial wie ökologisch aussichtsreichen Lebens- & Politik-Verhältnissen,
´b e s t e h t´   also ohne globale Aggressions-Zwänge !!!

 

W  i  e     w ä r ´ s     einfach mit einem dynamischen Anzielen von wichtigenteils völlig unprätentiös – a u t o n o m e r   Lebens- & Güter-Qualität  der jeweiligen   G r o ß r ä u m e    dieses Planeten ?

Es   ´b e s t e h t´   doch in erster Linie,   w e r    er/sie/es selbst  ´i s t´  –  und zwar in kooperativ ausgerichteten und sich klug wechselseitig bereichernden Gefügen mit Überschaubarkeit…

 

… und   n i c h t,   wer auf Macht, also   E r z w i n g u n g s p o t e n t i a l, aus ist  …

… weil es in dieser Welt vorrangig ums Regulieren ´böser´ anderer   g i n g e  … ?

 

Sich in Abhängigkeiten hinein zu verflechten,  s c h a f f t    erst   Wirtschafts-´M ä c h t e´…

Sich mit besserer Einsicht aus dergleichen wieder zu   l ö s e n ,   geht  selbstredend nicht schmerzfrei,
tut letzten Endes   jedoch    g u t   …!

 

glob-auf2

 > größer

K l u g     a n g e p a c k t    über:

–   einen   b e h e r z t e n    Entschluss zu   V o l l g e l d – Systemen in den EU-Staaten,

–  eine   E u r o – C l e a r i n g – I n s t i t u t i o n   bei der EZB    zur Verschränkung einzelstaatlicher Regional-Währungen,

–   T r e n n b a n k e n – Systeme

–  und    M o n e t a t i v e n   …

gekdsystem

 

… ließen sich mit Sicherheit relativ gut    g a n g b a r e    W e g e    ausfindig machen, um :

k o n t i n e n t a l    neue   A u f g e r ä u m t h e i t

in die längst  fehlgehenden  globalen Abhängigkeitsstrukturen

f ü r   den   B i n n e n m a r k t s – B e r e i c h    der   E U   zu bringen… !!!

 

 

S c h a f f e n    wir uns    e n t s c h l o s s e n     &     s e l b s t b e w u s s t – m u t i g

A u f b r u c h s – P o t e n t i a l e    wie die oben angeführten

 

pf

 

– – –    mit weniger friedens-untauglichen Ingredienzien als den derzeitigen  (!!!)    – – –

–   und u.a. der europäische Kontinent wird   –    in sich selbst wie im Verhältnis zu seinen Nachbarn –

https://frieden-in-europa.eu/

zu neu entspannter Beziehungs-Produktivität finden… !!!

 

aud

 

4.3.2019  gw/   Rat halten als bewusst zu pflegende Alltags-Kultur… ? !  –  … Wie schaffen wir es wegzukommen vom `Reiten toter Pferde´?

DIE SYSTEME  SCHEUKLAPPENFREI   UMBAUEN!

 

 

 

KORRIGIEREN WIR

MIT ALLER ENTSCHIEDENHEIT

unser WIRTSCHAFTS-SYSTEM

sys-wechs

…  in dem heute gilt :
… in dem morgen zu gelten hätte :
–  Wo mit unserer Arbeitskraft gewuchert werden soll,  zwingt man uns lohndrückrische Wettberwerbsfähigkeit ab …

–  Wo Arbeitsplätze zugunsten billigerer einfach drangegeben werden, müssen sie eben weichen …
–  Wo Kapital-Profite nicht hinreichend gewährt werden, flieht Kapital eben ´wie ein scheues Reh´…-  Wo Rohstoff nicht möglichst preiswert verfügbar ist, erpresst man ihn eben …


–  Wo  gut getaktete Konsumgüter-Hypes sich über fatale Preisdumpings realisieren lassen, werden wir zugleich an Wahrnehmungs-Verluste gewöhnt zugunsten von Aufmerksamkeits-Jagden-Wo Preisbildungen nahezu nichts von all den rücksichtslos outgesourcten Lasten aufnehmen,
die Produkten wie Dienstleistungen heute tatsächlich zugrunde liegen,
wird ´Zerstörung´ als offenbar unausweichliche ´Kulturleistung´ in die Köpfe geträufelt und gebrannt ……-  Wo Digitalisierungs-Fiktionen unter ungeheuerem und immer radikaler abschöpfbarem  Kapitaleinsatz entworfen, verbreitet und umgesetzt werden,
gaukelt man uns sich weitestenteils ohne unser Zutun selbst-optimierende Zukunftswelten vor,
in denen wir von allen Bürden erlöst sein werden, weil es gelingen werde, Unsicherheiten beliebigster Provenienz  durch Berechenbarkeit, wie allein KI sie (inner-wie außerhalb menschlicher Körper) hervorbringen werde, aus der Welt zu schaffen ……….. 
–  Als  Binnenmärkte organisierbare Großwirtschaftsräume  (angepasst an die regional-spezifischen Gegebenheiten  –  und konstruktions-offen für Veränderung) enthalten übergenug Potentiale intern weitestgegend autonom zu wirtschaften.

–  Hier gälte es zuvorderst, so weit wie möglich erst einmal klein- wie mittel-regional und darüber hinaus auf den Gesamt-Binnenmarkt bezogen für bedarfsgerecht flexible Produktionskapazitäten zu   w e r b e n   und diese sich plattform-gestützt einpendeln zu lassen  (weg vom Mantra ständig vorangetriebener Massenproduktion und idiotischen Markteroberungs-Zwängen !!!)   –  mit Hilfe staatlicher Anreize für De-& Innovativ-Investments in Richtung für mehr kreislaufwirtschaftlich gezähmte Angebotsstrukturen

–  Angebots-Ziele & -Möglichkeiten in Art, Qualität & Preis wären 
zu konzentrieren auf das, was  mit Hilfe wohlgepflegten Erfindungs-Reichtums gedeihliche Bedürfnis- & Ressourcenverbrauchs-Entwicklungen und vielfältig beeinflussbare Angebots- & Erwerbs-Strukturen hervorbrächte

– Jeder Kapital-Einsatz hätte nach und nach in den Dienst so veränderter Angebots-Strukturen zu rücken  –  und weiterhin die Aufgabe, kredit- & zins-  (aber nicht zinseszins-) -gestützt für Bedarfsdeckung & -Entwicklung (nicht -Weckung!!!) zu sorgen, die allen Menschen regional wie darüber hinaus  – und von ihnen mitbeeinflusst !! –  zugute zu kommen hätte  — in Form qualitätsvoller, haltbarer, recyclebarer, erfreulicher & ästhetischer sowie anspruchsvoll innovativer Nachfrage-Güter …  

–  Im Rahmen dessen, was regional abstimmbar zu den Ressourcen-Potentialen des Planeten passt, sollten die solcherweise neu zu etablierenden Binnenmarkt-Regionen dieser Erde ihren globalen Handelsaustausch auf 10-20 % ihrer Handelsaktivitäten  beschränken

Auf diese Weise erhielte jede Binnenmarkt-Region dieser Erde im Wege endlich wirklich fair bezahlter Rohstoffe und Arbeits-Leistungen ihre Eigentums- & Selbstbestimmungsrechte allmählich zurück und überdies im Rahmen klar fair zu regelnder Joint-Ventures neu dynynamisierbare wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungsmöglichkeiten (leicht und selbstbestimmt verstärkbar u.a. mit Hilfe des SOLIDARISMUS-Konzepts von Rudolf Diesel ! …)


a6

 

a4

a

a7a8

a9

a10  a11

a2a5

weltweit

NFDU

 

Wachstum, was nun? (Arte 2014)  pf-lang

 

 

WO  also  EINE WACHSENDE ZAHL VON WELT-REGIONEN

e i n f a c h  &  e i n s e i t i g   entschieden

mit den bis hierhin skizzierten
WIRTSCHAFTS-SYSTEMS-UMORIENTIERUNGEN

 

 begänne,

 

REDUZIERTEN SICH DIE MACHTANSPRÜCHE

zunehmend sämtlicher

MÄCHTE-REGIONEN dieser Welt

gleichsam von allein

 

!!!Jährlich  (!!!)   derzeit näherungsweise rd. 2000 Mrd $ würden frei für den Bau einer WELT-ORDNUNG,

in der tatsächlich von Ordnung die Rede sein könnte,

von neuer Freude an den wunderbaren Potentialen dieser Welt …


…  Potentialen, die uns ansonsen nur zunehmend zwischen den Fingern zerrinnen,

wenn wir weiterhin glauben,

sie uns zuvorderst unter Einsatz immenser Zerstörungsgewalt aneignend zunutze machen zu dürfen  !!!  ???

 

 

…      zu  s o l c h e n   Zielen    müssten sich

 

msc-logo  & … &  …  &  …

–  bewegt von zunehmend klar artikulierten Friedens-Vorstellungen
seitens  immer größerer Teile der Menschheit –

endlich endlich beschleunigt auf den Weg machen

 

!  !  !

 

 

visitenkartepf-lang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s