Schon gehört ? Freitägliche Schulstreiks für wirklichen Klimaschutz !

 

fff

Freitag 18.01.

_______________________________________

 

Verweis auf einen Post auf:

  https://wechange.de/activities/    

 

Roy Rempt, 18.1.2019  /    

Die ‚freitäglichen Schulstreiks für wirklichen Klimaschutz‘ nutzen · den Schüler/inne/n Angebote machen

 

 

Für mich war diese Info neu:
.. Es gibt ‚freitäglichen Schulstreiks für wirklichen Klimaschutz‘
..> https://fridaysforfuture.de/18januar/

Eine historische Chance für alle Wandel-Willigen, die in den Städten leben in denen es die ‚freitäglichen Schulstreiks für wirklichen Klimaschutz‘ gibt, dachte ich und stelle darum diese Info hier in’s ‚WeChange-Forum‘.
.. Immer Freitags treffen sich Schülerinnen in vielen Städten Deutschlands um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.
.. Allerdings dieses Video zeigt, wie wenig Zusammanhang-Bewußtsein manche Schüler(innen) haben: https://youtu.be/UvCJl2A2wtk
..
✲ Vielleicht freuen sich einige Schüler/innen und bilden Zusammanhang-Bewußtsein, wenn sie Begleitung erhalten, Menschen mit Zusammanhang-Bewußtsein, die mit ihnen nach Ursachen und Zusammanhängen suchen, die mit ihnen dann die Stadt nach klima-freundlichen Projekten, Initiativen, Unternehmen durchsuchen,.. Repair-Café’s besuchen, Tausch-Party’s organisieren, in einer SoLaWi, im Bio-Fairtrade-solidarische-Direktvermarktungs-Unverpackt-Laden oder ‚Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt‘ helfen, Geld für eine Beteiligung an entsprechenden Unternehmen sammeln, ihr erstes ‚Velomobil’¹ bauen,.. ¹(https://youtu.be/zMPleanf2lQ + https://youtu.be/i1OlerAb_QA + https://youtu.be/0EEULKRjQnM +…) vielleicht wagt sich auch ein Team an die Konstruktion eines ‚Pedal-Traktors‘ der die Landwirtschaft viel leichter unabhängig vom Öl macht https://youtu.be/oDaJmZe7rrI + https://youtu.be/8w51MgygH1s +…
..
Diesen Freitag, am 18. Januar, fordern Schülerinnen und Schüler in 50 deutschen Städten konsequenten Klimaschutz.
.. Dieser Protest ist so wichtig wie nie.
.. Eine Woche vor der vielleicht wichtigsten Sitzung der Kohlekommission richten sie einen klaren Appell an die Bundesregierung:
.. Deutschland soll so schnell wie möglich aus der Braunkohle-Verstromung aussteigen, damit auch kommende Generationen eine lebenswerte Zukunft haben.

Deutschland blamiert sich international beim Klimaschutz.
.. Das Ziel, bis zum Jahr 2020 die CO2-Emissionen um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, wird die Bundesregierung mit den bisherigen Maßnahmen verfehlen.
.. Vielleicht kann das Ziel noch erreicht werden,
• wenn wir den Kohleausstieg sofort starten und das letzte Braunkohlekraftwerk spätestens 2030 vom Netz geht und
• wenn eine Verkehrsmittel-Veränderung realisiert wird, die zunehmend auf klima-neutraler Muskelkraft basiert. ↗ ✲
• wenn wir uns Klima-bewahrend ernähren und auch in anderen Bereichen entsprechend versorgen
• wenn wir Ressourcen-schonend wirtschaften, also ‚unseren‘ Verbrauch bei allen Ressourcen verringern und
• wenn wir uns Menschen öfter selber als Ressource erkennen, entdecken und nutzen (neben der Muskelkraft auch unsere Kreativität, Wandel-Fähigkeit, Intelligenz, Organisations-Talent,.. und mitmenschliche Solidarität.)

 

Was mit dem mutigen Protest der 16-jährigen Schülerin Greta Thunberg in Schweden begann, ist zu einer weltweiten Bewegung geworden.
.. Statt „in der Schule für eine Zukunft zu lernen, die wir nicht haben“, zog die Schwedin nach den Sommer-Ferien vors Parlament in Stockholm, um Klimaschutz zu fordern.
.. Drei Wochen demonstrierte die 16-Jährige jeden Tag bis zu den Parlamentswahlen in Schweden.
.. Seit dem geht sie jeden Freitag auf die Straße und ruft zum Klimaschutz auf.
..> https://de.wikipedia.org/wiki/Greta_Thunberg
..
Weltweit tun dies nun Schülerinnen und Schüler ebenso und demonstrieren wöchentlich freitags für eine lebenswerte Zukunft.
..> https://tagesspiegel.de/politik/demos-fuer-mehr…
..> http://spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulst…
..
Allerdings meine die junge Schwedin bereits auf der UN-Klimakonferenz (im Dezember 2018 in Katowice) nicht länger nur Forderungen an Politiker/innen und andere sogenannte Erwachsene zu stellen sondern jetzt gemeinsam mit allen anderen erwachten (jungen) Menschen zu beginnen die erforderlichen Veränderungen herbeizuführen, ob das gewünscht ist oder nicht. https://youtu.be/DGDMqyfK8UQ
..
..> Dabei sollten wir (etwas) Älteren die jungen unterstützen, finde ich, orientieren und organisieren helfen, sie mit den passenden Initiativen,.. in Kontakt bringen,.. ↗ ✲

 

 

… Freitags also   –  statt Unterricht  –    nicht nur demonstrieren /=wichtig!!

aber:   mindestens so sehr selbstorganisiert:

ESSENTIELL WIRTSCHAFTEN LERNEN !!

 

Weltweites FAIRPLAY ENTWERFEN LERNEN !

 

ENERGIE-AUFWAND MINIMIEREN !   –  Hin zu angemessenem Bedarf – weg von schneller, höher weiter !!

(z.B. für den Individual-Nahverkehr Niedrig-PS-Autos aber optisch hochindividuell, Bio-Rohstoff-basiert;  ansonsten kostenloser ÖPNV)

(z.B. für den Fernverkehr – ein kostenloses rein gemeinnütziges Bahn-System ohne Supergeschwindigkeits-Potential, kein weiterer Autobahn-Ausbau;  für wiederum hochindviduell gestaltbare Autos maximal 120 PS erlaubt  — SLOW DOWN ! )

z.B. (Lastverkehr zu allergrößten Teilen auf die Schiene, Anlieferverkehr über mehr als 50 km mit km-Aufschlägen)

Die EU neu denken und realisieren lernen !  –  Mai 2019 = EU-Parlamentswahlen!

 

.

vgl.  ein Realisierungs-Denkmodell für solches Alternativ-Handeln:

http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/LBK/mat/strukturwandels-vorschlaege/UMSTIEGS-IMPULS%20STRUKTURWANDEL%20LAUSITZ.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s