Neuer Umgang mit ENTGLEISTEN STADTVIERTELN !

 

 

ng2

 

z.B.:  Müllberge und Schrottimmobilien: Duisburg-Marxloh versinkt im Chaos / spiegel tv

Zuwanderung von einem Brennpunkt in den nächsten: Duisburg und die Einwanderer  / spiegel tv

Die Paten von der Ruhr – Mafia-Paradies Deutschland  / zdf info

Stigmatisierte Stadtiertel  / Goethe-Institut

 

 

Ausweichverhalten gegenüber dem Entstehen gesellschafts-struktureller Verwerfungen lindert nichts !

Polizeigewalt allein sorgt noch nicht für gedeihliche Strukturen, kann und muss nichts als ein   – klug eingesetzt –  unverzichtbares Stück Rahmen schaffen helfen !


Wo Menschen offenkundig nicht mehr anerkennen, was gesamtgesellschaftlich verabredet wurde, erwächst dergleichen aus vernachlässigter gedeihlicher Struktur-Politik !

 

Je höher der Grad des jeweiligen Ordnungs-Verlustes, je mehr schwinden mehr oder minder ´einfache´ Restaurationsmöglichkeiten.


Dann hilft nichts als der Mut zur ETABLIERUNGrung von AUSNAHME-BEREICHEN,
in denen Selbstorganisations-Möglichkeiten verfügbar gemacht werden,
die im Rahmen der übrigen Ordnung so nicht zur Verfügung stehen:   
!!!
Es geht nur mit der Kraft bisher Ausgeblendeter, Zusammengepferchter, Fallen-Gelassener. 

Es geht nicht an ihrer Stelle ´für´ sie !!!


WER BEWAHREN &WIEDERBELEBEN WILL, kann das zuweilen nur über neue Formen & Grundlagen-Bedingungen achtsamster ´Saatgut-Anzucht´ ! 

 

———————————

Vorschlag: 



  in Block X,Y,Z zeitlich begrenzte Übertragung von Immobilien-Eigentumsrechten in kommunale Erbpachten  (Eigentum muss gemeinwohlfähig gemacht werden)  –  spätere nur hälftige Rückgabe an die alten Eigentümer, der Rest bleibt städtisches Erbpacht-Gebiet
.
– Etablierung von Selbstorganisations-Räten der jeweiligen Bewohner  mit  (in Info & Abstimmung mit den Kommunen) FREIHEIT zur Etablierung eigener Rechtsformen und auf die Projekt-Zeit begrenzter Steuerfreiheit, geeignet, am Ende der Projekt-Phase 1/3 der im letzten Projekt-Jahr erreichten Wertschöpfung an die Kommune abzuführen

  kommunaler Ausnahme-Polizeischutz für die so etablierten Sanierungs-Areale

–  Etablierung von Mediations-Stellen zur Konflikt-Regelung

–  Etablierung von örtlichen Know-How-´Tanks´

  Ausstattung mit einem Block-Jahres-Etat zur selbstorganisatorischen BLOCK-GESTALTUNGS- Verwendung & für neues selbstbestimmtes WIRTSCHAFTEN   Fortschreibung bei Erfolg, solange erforderlich, bis ein Areal sich neuen Gemeinwohl-Charakter gewonnen hat

  Weitere Stadtviertel-Blöcke können jederzeit Aufnahme in das Gemeinwohl-Rü
ckgewinnungs-Projekt beantragen !


!!! 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s